Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - 3G in Bus und Bahn

OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Liebe Leserinnen und Leser,
Deutschland steht mal wieder vor einem wegweisenden Corona-Gipfel von Bund und Ländern. Die Menschen von MV fragen sich, welche Einschränkungen ihres Lebens im Winter auf sie zukommen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat sich am Mittwoch bereits für die 2G-plus-regel ausgesprochen. Sie sei in „großer Sorge“, so Schwesig. „Wir brauchen für den Winter stärkere Schutzmaßnahmen in ganz Deutschland.“ Was das heißt, erklärt mein Kollege Frank Pubantz.
Ebenfalls am Donnerstag beschlossen werden soll, dass in Bus und Bahnen künftig 3G herrschen soll. Was würde das für die Verkehrsbetriebe hierzulande bedeuten? Mein Kollege Gerald Kleine-Wördemann hat dazu recherchiert, wie die Regeln in Rostock und Umgebung umgesetzt werden sollen.
Wie ist Ihre Meinung zu 3G im Öffentlichen Nahverkehr? Machen Sie hier bei unserer Umfrage mit.
In Vorpommern-Rügen gilt seit heute 2G in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens. Zur Lage dort haben hat mein Kollege Kay Steinke mit Gesundheitsamtschef Jörg Heusler ein Live-Interview geführt. Den Stream können Sie sich hier anschauen.
Leider spricht gerade nicht viel dafür, dass sich die Lage bald wieder entspannen könnte. MV meldet am Mittwoch fast 1000 neue Corona-Infektionen.
Trotz alldem wünsche Ihnen einen schönen Abend,
Ihr Alexander Müller
stellvertretender Chefredakteur

OZ-Telefonforum: Jetzt Fragen einsenden

Livestream: Rostocker Corona-Experte Emil Reisinger beantwortet Fragen der OZ-Leser
Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Bangen um Rostocker Weihnachtsmarkt: Muss Familie Hamberger den Glühwein wegkippen?
OZ-Kommentar zum Bangen um Rostocker Weihnachtsmarkt: Planlosigkeit ist ein Unding
Corona: Das sind die Pläne der Ampel-Parteien zur Bekämpfung der hohen Infektionszahlen
2G-Corona-Regeln in Kreisen Rostock und Vorpommern-Rügen in Kraft
Corona-Liveblog der OZ: Hier finden Sie alle Infos zu den aktuellen Entwicklungen in MV
Schwerin lohnt sich: So viel verdienen Staatssekretäre und Minister in MV
50 Sachen schneller als erlaubt: CDU-Politiker Philipp Amthor muss Führerschein abgeben
Das Beste aus den Regionen

Hirntumor mit 32 Jahren: Stralsunderin schöpft wieder Hoffnung – dank einer Schamanin
Rostock: Staatsanwalt ermittelt gegen Gartenfreunde: Wieso das für alle Kleingärtner teuer werden kann
„Wir kämpfen bis zum Ende“: So hilft Pro Familia den Eltern des kleinen Ryan aus Peenemünde
Gadebusch: Polizei stoppt Porschefahrer mit 188 km/h in Tempo-70-Zone
Palmen statt Eichen auf Rügen? Bürger entscheiden, was gepflanzt wird
Barth: Wie soll das Bogislaw-Denkmal vor dem neuen Bürgerhaus aussehen?
Gesicht des Tages

Darum steht Frank Dettmann so gerne auf dem Wolgaster Wochenmarkt
Der Mann, den wir heute in der Rubrik „Gesicht des Tages“ vorstellen, hat eine besondere Beziehung zur alten Herzogstadt. Deshalb ist es ihm ein großes Vergnügen, immer donnerstags fester Bestandteil des Wolgaster Wochenmarktes zu sein.
Gesicht des Tages: Frank Dettmann (Foto: Cornelia Meerkatz)
Gesicht des Tages: Frank Dettmann (Foto: Cornelia Meerkatz)
Der Mann ist ein echter Bratwurstfan, hat eine Menge Humor und ist allwöchentlich auf dem Wolgaster Wochenmarkt anzutreffen: Die Rede ist von Frank Dettmann. Der 61-Jährige ist so gerne in Wolgast, weil es seine Geburtsstadt ist, auch wenn er schon Jahrzehnte auf Rügen lebt.
Außerdem seien die Marktbesucher allesamt sehr freundlich und immer zu einem Späßchen aufgelegt. Das passe perfekt zu ihm, sagt er und verweist auf seinen flotten Hut mit Sonnenblume. „Extra wegen des Karnevalsbeginns hervorgeholt“, meint er und die Sonnenblume wackelt, als ob sie lache.
Auf dem Wochenmarkt in Wolgast verkauft er seit Jahren „Ursels Echte“, so wie allen anderen Wochenmärkten in der Region, wo er regelmäßig steht. Die Bratwürste heißen so, weil die Firmengründerin Ursula aus Thüringen stammt und schon damals immer aus der Heimat ihre Ware bezog. „Diese Würste haben eine große Fangemeinde, am Nachmittag bin ich immer leergekauft“, so Frank Dettmann.
Von Cornelia Meerkatz
Holiday on Ice

Vom 2. bis 5. Dezember verwandelt sich die StadtHalle Rostock wieder in eine atemberaubende Eislandschaft! HOLIDAY ON ICE ist zurück mit der neuen Show “A New Day”! Sei dabei und lass Dich verzaubern! Sichere Dir schnell Deine Tickets!
Leserfoto des Tages

Malerisch ist die Landschaft (Foto: Corinna Schaak)
Malerisch ist die Landschaft (Foto: Corinna Schaak)
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
OZ-News im Facebook Messenger

OZ-Nachrichten direkt aufs Handy – bei Facebook Messenger, Telegram und Notify
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter aus unseren Lokalredaktionen zwischen Grevesmühlen und der Insel Usedom.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.