Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Auf Wohnungssuche mit negativem Schufa-Eintrag

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Guten Abend liebe Leserinnen und Leser,
mein Kollege Christopher Gottschalk berichtete im Sommer von einem Vater, der aufgrund eines negativen Schufa-Eintrags mit seinen zwei Kindern keine Wohnung in Greifswald fand und kurz davorstand, auf der Straße zu landen. Jetzt trafen sich die beiden erneut und der Greifswalder erzählte, wie mit der Wohnungssuche weiterging.
„Wie geht’s weiter?“ dürfte eine Frage gewesen sein, die sich die Passagiere der „Aidanova“ in den vergangenen Tagen des Öfteren gestellt haben. Nachdem auf dem Kreuzfahrtschiff Corona ausbrach und es deswegen in Lissabon strandete, gestaltete sich auch noch die Heimreise der Gäste als schwierig. Wie Aida das Geschehen erklärt, hat meine Kollegin Pauline Rabe recherchiert.
Viel Spaß bei der Lektüre, ich wünsche Ihnen einen schönen Abend! Übrigens: Nachdem es im gestrigen Chefletter um Pizza in Rostock ging, gehen wir jetzt aufs Ganze: Wir suchen den besten Döner-Laden in MV. Reichen Sie gerne Ihren Liebling ein!
Herzlichst,
Stellvertretende Chefredakteurin

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Wohnungssuche mit Schufa-Eintrag: Wie ein Greifswalder es geschafft hat
„Aidanova“-Passagiere landen in Rostock-Laage: Was Aida zur chaotischen Reise sagt
Die OZ sucht den besten Döner-Laden in MV: Jetzt Vorschläge reinreichen
Explodierende Kosten: Welche Schulen in MV vielleicht doch nicht gebaut werden
Großes Atomprojekt in Vorpommern: Grüne wollen Castorforschung in Lubmin
Wirtschaftsminister Reinhard Meyer: Wie er zu Nord Stream, Atomkraft und hohen Strompreisen steht
Aktuelles Wetter für Ihre Region in MV: Schneeregen und glatte Straßen am Wochenende erwartet
Das Beste aus den Regionen

Kein Softeis mehr in Langsdorf: Warum eine der beliebtesten Eisdielen in MV schließt
Was ist los in Wismar? Weiteres Geschäft schließt in der Innenstadt 
Millionen für Tourismusprojekte in MV: Hier entstehen 2022 neue Angebote für Urlauber
Landkreis Rostock: Kampf um Arbeitskräfte in der Verwaltung
Bagger reißt letzte Militärruinen  in Boltenhagen ein
Ribnitz: Deshalb ist Kalender von Suchtberaterinnen rappelvoll
19-mal den Berlin-Marathon gemeistert: Stralsunder Läufer Dietrich Mattke ist tot
Rügener Bürgermeisterin über 2021: „Gebührenerhöhung des Zweckverbandes war unnötig“
Bauarbeiten: So lange bleibt Grenzübergang Garz noch gesperrt
OZ-Aktionen

Singles aus Rostock gesucht: Die OZ hilft bei der Partnersuche
Rostock: Pizza Lieferservice Test- Wo gibt es die beste Pizza
Gesicht des Tages

Seit 55 Jahren im Lühmannsdorfer Schalmeienorchester
Aktiv mitmischen im gesellschaftlichen Leben – das ist Doris Neumann schon immer ein Anliegen gewesen. Seit 55 Jahren ist sie Mitglied im Lühmannsdorfer Feuerwehr-Schalmeienorchester.
Gesicht des Tages: Doris Neumann (Foto: Tom Schröter)
Gesicht des Tages: Doris Neumann (Foto: Tom Schröter)
Aktiv mitmischen im gesellschaftlichen Leben – das ist Doris Neumann schon immer ein Anliegen gewesen. Seit 55 Jahren ist sie Mitglied im Lühmannsdorfer Feuerwehr-Schalmeienorchester, das 1960 gegründet wurde. Und über viele Jahre hinweg hat sie den Verein der Lassaner Theatergruppe Sinnflut geleitet, die einst der frühere Pastor Philip Graffam aus der Taufe hob.
Die 69-jährige Lühmannsdorferin ist auf Usedom und auf dem umliegenden Festland bekannt. Bis 1992 erteilte sie Unterricht als Lehrerin für Polytechnik (ESP) und Werken an der Lassaner Schule. Später arbeitete sie im Jugendklub in Usedom und nach ihrer Qualifizierung zur sozialpädagogischen Fachkraft als Schulsozialarbeiterin in Ückeritz und Lassan. Inzwischen genießt Doris Neumann, die zweifache Mutter ist, in ihrem Elternhaus in Lühmannsdorf das Rentnerdasein. Auf ihrem Anwesen ist es vor Kurzem urplötzlich heller geworden. Die große Tanne wurde abgenommen, um zur Weihnachtszeit den Greifswalder Marktplatz zu schmücken.
Von Tom Schröter
Leserfoto des Tages

Pott und Turm des Nachts (Foto: Karsten Fietzke)
Pott und Turm des Nachts (Foto: Karsten Fietzke)
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
OZ-News im Facebook Messenger

OZ-Nachrichten direkt aufs Handy – bei Facebook Messenger, Telegram und Notify
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.