Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Aufwind im Sportland MV

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Liebe Leserinnen und liebe Leser,
was waren wir mal für eine Sporthochburg: Hansa Rostock spielte in den 1990ern den schönsten Fußball der Bundesliga und Athleten aus MV heimsten reihenweise Erfolge bei Olympischen Spielen ein.
Trotz vereinzelter Highlights wie den Silbermedaillen von Ruderer Hannes Ocik in Rio und Tokio oder den nationalen Titeln der Schweriner Volleyballerinnen ging es dann lange abwärts. Hansa stieg bis in die 3. Liga ab, viele Spitzensportler verließen den Nordosten, weil sie woanders bessere Trainingsbedingungen vorfinden - Aderlass in den Kaderschmieden!
Doch nun gibt es Aufwind im Sportland MV - am Donnerstagabend feierten die Rostock Seawolves einen grandiosen Erfolg in den Aufstiegs-Playoffs und können tatsächlich den Sprung in die Basketball-Bundesliga schaffen. Der FC Hansa hat morgen die Chance, den Klassenerhalt im Heimspiel gegen Paderborn klarzumachen - und zwar deutlich souveräner als es mancher Experte nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr gedacht hatte.
So gut wie damals sind wir vielleicht noch nicht, aber diese Entwicklung ist nach tristen Jahren doch bemerkenswertund sie kann zu weiteren Höchstleistungen anspornen.
Ich wünsche Ihnen einen sportlichen Abend
Herzlichst
Ihr
Alexander Loew
Leitender Redakteur

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Rostock Seawolves: OZ live vom Viertelfinale gegen Karlsruhe Lions
Rostock Seawolves im Halbfinale – größter Erfolg der Vereinsgeschichte
Endlich wieder oben dabei: Hansa und Seawolves machen Sportland MV glücklich
Estnischer Botschafter trifft auf Schwesig: Was sagt er zum Russlandkurs?
FFF protestiert am Freitag: Luisa Neubauer in Schwerin dabei
Malchow: Einbruch in Hausbaustelle – Hochwertige Werkzeuge gestohlen
Telefon-Betrug in MV: Frau aus Heringsdorf und Mann aus Stralsund verlieren Tausende Euro
Hansa Rostock baut Schulden deutlich ab – Schuldenschnitt durch Elgeti
Impfpflicht: Viele Mitarbeiter im Landkreis Rostock nicht geimpft
Rügen: Baustelle sorgt für Verspätungen im Busverkehr
Mehr Wölfe in MV: Schafhalter fordern Hilfe und einfachere Regeln
Gesicht des Tages

Gesicht des Tages: Helga Köhn (Foto: Walter Scholz)
Gesicht des Tages: Helga Köhn (Foto: Walter Scholz)
Gesichter der Region: Am Sonntag kamen mehr als 600 Besucher in den Grimmener Heimattierpark. Darunter auch die Mittwoch-Spinner aus Stralsund. Die OZ stellt Helga Köhn vor.
Mit flinken Fingern und Füssen bewegt Helga Köhn das Spinnrad. Seit acht Jahren gehört die 70-jährige Stralsunderin zu den „Mittwoch Spinnern“. Von ihrer Kunst überzeugten sich auch die vielen Besucher beim Osterfest im Grimmener Tierpark.
In Wismar geboren besuchte die Seniorin in der Hansestadt auch die Schule und erlernte den Beruf einer Industriekauffrau. „Unsere Gruppe gibt es in diesem Jahr bereits 10 Jahre. Handarbeiten wie stricken oder häkeln habe ich schon immer gerne gemacht. Dann lernte ich die Spinner-Frauen kennen, war sofort begeistert von dieser wunderbaren Freizeitgestaltung und heute kann ich sagen, wir sind eine ganz dufte Truppe, es macht Riesenspaß dabei zu sein“, sagt Helga Köhn, Mutter von zwei Kindern und Großmutter von einem Enkel, die in diesem Jahr Goldene Hochzeit feiert.
OZ-Aktion

OZ-Gewinnspiel: Hansa Rostock gegen Hamburger SV: 20 Freikarten zu gewinnen
Leserfoto des Tages

(Foto: Anke Hanusik)
(Foto: Anke Hanusik)
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
OZ-News im Facebook Messenger

OZ-Nachrichten direkt aufs Handy – bei Facebook Messenger, Telegram und Notify
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.