Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Brauchen wir bald noch eine dritte Corona-Impfung?

OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
ein junger Cousin schrieb mir in dieser Woche etwas, das ich sehr rührend fand: „Ich bin froh, wenn endlich alle in der Familie geimpft sind“, tippte er übers Handy – und unterstrich damit seine Sorge um alle Angehörigen.
Zum Glück gibt es immer mehr Familien, in denen viele Mitglieder vollständig geimpft sind. Gleichzeitig kommt schon jetzt die nächste Impfdebatte auf: Brauchen wir dieses Jahr sogar noch einen dritten Piks, um gut vor dem Virus geschützt zu sein?
Mein Kollege Michael Meyer hat Experten in MV nach ihrer Meinung gefragt. Die differenzierten Antworten lesen Sie unten in seinem Beitrag. Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend!
Herzlichst,
Ihr Alexander Loew
Leitender Redakteur

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Corona: Erste Virologen in MV fordern Drittimpfung schon im Herbst
Etliche Testzentren in MV machen zu: „Es lohnt sich nicht mehr“
Schwesig für strengere Regeln für Reiserückkehrer: Kippen nun Urlaubspläne?
Nach Portugal-Desaster: Wie sicher sind Urlaubsziele vom Flughafen Laage?
Sieben Corona-Fälle am Mittwoch in MV: Weniger Menschen in Kliniken
Corona-Inzidenz in MV am 30.6.2021: Überblick über Städte und Landkreise
Das Beste aus den Regionen

Stand-up-Paddlerin auf Ostsee abgetrieben: Vermieter warnt vor Gefahren des Trendsports
Vollsperrung rund um die Rostocker Ernst-Barlach-Straße: Radfahrer demonstrieren
Party im Museumshafen Greifswald: Als würde es Corona nicht mehr geben
Ende in Griechenland: Extrem-Radler aus Wismar muss große Tour abbrechen
Stralsund: „Windflüster“ Charity-Gala findet statt
OZ-Gewinnspiel

OZ verlost Aida-Kreuzfahrt: Reisegutschein für Familienpaket zu gewinnen
Gesicht des Tages

Horst Henk (Quelle: Roswitha Pendzinsky)
Horst Henk (Quelle: Roswitha Pendzinsky)
Er war zwölf Jahre und drei Monate der Inselpolizist auf Hiddensee. Nun ist Horst Henk in Pension gegangen. „Es war eine schöne Zeit, wenn der Anfang auch schwer war, und ich mir erst das Vertrauen der Einheimischen erarbeiten musste.“
Von seinen insgesamt 39 Jahren als Polizeibeamter war das seine schönste Zeit. Von vielen Begegnungen und Begebenheiten kann der humorvolle Mann aus Stoltenhagen bei Grimmen erzählen. Da war zum Beispiel der Bankraub, der als Schlagzeile in der Ostsee-Zeitung war und sich als Diebstahl einer Gartenbank entpuppte. Als er nun das Söte Lenneken verlassen hat, und eine Frau zu ihm sagte: „Du kannst die Insel doch nicht verlassen, du gehörst doch zur Insel“, war es das größte Kompliment für Horst Henk.
Jetzt steht für ihn und seine Frau der Umzug nach Grimmen an. „Da ist meine Frau der Bauleiter, und ich bekomme die Aufgaben“, freut er sich auf den neuen Lebensabschnitt und den Unruhestand. Denn das Paar ist sehr gern mit dem eigenen Wohnmobil unterwegs.
Von Roswitha Pendzinsky
Leserfoto des Tages

Kwame (Foto: Ines Schmeißer)
Kwame (Foto: Ines Schmeißer)
Beim Kurzbesuch im Zoo Rostock am vorigen Wochenende bei den sanften Riesen glückte mir dieses wundervolle Portrait von Kwame.
Haben Sie auch ein schönes Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter aus unseren Lokalredaktionen zwischen Grevesmühlen und der Insel Usedom.
Unser Newsletter: OZ | Alles Familie!

Alles Familie, der Ratgeber für alle Eltern in Mecklenburg-Vorpommern
Der kostenlose Newsletter für Familien rund um Schulen, Kita und Erziehung – per Mail jeden zweiten Dienstag um 17 Uhr.
Jetzt kostenlos hier abonnieren!
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.