Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Corona-Demo in Rostock abgebrochen

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser.
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach war heute in MV unterwegs. Bei seinem Besuch im Impfzentrum in Schwerin griff er selbst zur Spritze, später nahm er an einer Sondersitzung der Landesregierung teil. Im Anschluss erläuterte Lauterbach, warum mehr Impfungen gegen das Virus so wichtig sind – weniger für die aktuelle Omikron-Welle, sondern eher für das, was uns womöglich im Herbst erwartet.
Die mögliche Impfpflicht ist einer der Hauptgründe, warum auch heute landesweit wieder Tausende Menschen aus Protest auf die Straße gingen. An vielen Orten friedlich oder sogar still mit einem Kerzenmeer, in Rostock dagegen mit Krawall, Böllern und Festnahmen. Zur Zeit ist die Lage dort unübersichtlich. In unserem Liveticker können Sie die aktuellen Geschehnisse verfolgen, gleich senden wir ein Video-Interview mit einem Verantwortlichen der Polizei.
Bleiben Sie gesund!
Ihr Robert Berlin
Chef vom Dienst

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Liveticker: Corona-Demo in Rostock abgebrochen – Polizei setzt Pfefferspray ein
Lauterbach in MV: Bundesminister warnt vor einer Monster-Corona-Welle im Herbst
Corona in MV am Montag: Mehr Infektionen als in Vorwoche – Land weiter in Warnstufe Gelb
Corona-Warnampel in MV: Das ist die aktuelle Lage in den Städten und Landkreisen
Corona-Impfung MV: Warum gelte ich als Genesener mit Auffrischung nicht als geboostert?
Genting-Klage wegen MV Werften: Land MV muss keine 78 Millionen zahlen
Reaktionen zu Genting-Urteil: „Die Fertigstellung der Global 1 ist noch immer möglich“
MV Werften: Schiffbauer haben Dezember-Lohn endlich erhalten
Sturmschäden auf der Insel Rügen: Umgestürzte Bäume, blockierte Straßen
Immer mehr Falschgeld in MV: So erkennen Sie unechte Scheine
Polarlichter über der Ostsee: Hier sind die schönsten Fotos
Schullandheim Niex: Früher Ferienparadies für Kinder, heute verlassen und verfallen
Das Beste aus den Regionen

Rostock: Zwei Senioren niedergestochen – Großfahndung nach Messerstecher
Falscher Paketbote in Rostock: Mit diesen Fotos sucht die Polizei nach dem Messerstecher
Wieder falscher Paketbote in Rostock unterwegs: „Ich habe die ganze Zeit geheult“
Nach Verkauf des Warnow-Parks Rostock: Neues Restaurant, Events – was Kunden 2022 erwartet
Schwerer Unfall in Schwerin: Linienbus rammt mehrere Autos und kracht gegen Hauswand
So viel Geld verdient man im Rostocker Rathaus: Von OB Madsen bis zum Sachbearbeiter
Letzte Tour in den Hochofen: Das traurige Ende des Fährschiffs „Sassnitz“
Eurojackpot: Dicker Gewinn geht nach Vorpommern-Rügen
Wismarer Berufsschule: Viel Geld für bessere Lüftung und weniger Lärm 
Sturmschäden auf der Insel Rügen: Umgestürzte Bäume, blockierte Straßen
Gesicht des Tages

Gesicht des Tages: Adelheid Meier (Foto: Tom Schröter)
Gesicht des Tages: Adelheid Meier (Foto: Tom Schröter)
Seit dem 3. November 1990 führt Adelheid Meier ihren Anglerladen – erst in Wolgast und seit einigen Jahren auf dem heimatlichen Hof in der Kurzen Straße in Kröslin.
Ab dem 1. März soll nun endgültig Schluss sein, verkündet die 71-jährige Inhaberin. Bis dahin kümmert sie sich um den Ausverkauf des restlichen Warenbestandes. Auch Angelkarten für das neue Jahr sind bei ihr noch bis Ende Februar zu haben. Ehemann Ulli lädt weiter zu Fischereischein-Lehrgängen ein, sofern Corona dies erlaubt.
„Untätig“, da ist sich Adelheid Meier sicher, „werden mein Mann und ich auch künftig nicht sein. Auf unserem Grundstück gibt es immer was zu tun und wir betreiben weiterhin unsere beiden kleinen Ferienwohnungen.“
Übrigens frönt auch Adelheid Meier ab und zu dem Angelsport: „Mein größter Fang war ein knapp ein Meter langer Hecht. Es war im Februar und wir lagen bei herrlichem Wetter mit unserem Boot auf dem Krösliner See. Erst dachte ich, ich hätte einen Barsch an der Angel. Hechte sind im Winter eben oft lahmer als sonst.“
Von Tom Schröter
OZ-Aktion

Wo schmeckt der Döner in Ihrer Region am besten? Jetzt abstimmen und gewinnen!
Leserfoto des Tages

Foto: Andrea Matysik
Foto: Andrea Matysik
Bei Sturm wie zur Zeit hat man einen tollen Blick vom Bug auf die riesigen Wellen vor Hiddensee. Ein beeindruckender Anblick.
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
OZ-News im Facebook Messenger

OZ-Nachrichten direkt aufs Handy – bei Facebook Messenger, Telegram und Notify
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.