OZ Chef-Letter

Von OZ-Redaktion

OZ Chef-Letter - Corona-Kontrollen an Weihnachten?

#454・
579

Ausgaben

Abonnieren Sie unseren Newsletter

By subscribing, you agree with Revue’s Nutzungsbedingungen and Datenschutzbestimmungen and understand that OZ Chef-Letter will receive your email address.

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Liebe Leserinnen und Leser,
die neue Corona-Variante Omikron bestimmt weiter das Geschehen in MV. Sie breitet sich aus – und das rasant. Nach Schätzungen des Rostocker Epidemiologen Emil Reisinger könnten sich allein im Raum Rostock schon 20 bis 25 Menschen mit der Mutation angesteckt haben. Angesichts der nahezu 100-prozentigen Auslastung der Intensivbetten sei eine Verschärfung der Lage in den Kliniken des Landes zu erwarten.
Wie es bundesweit weitergehen soll, darüber haben Bund und Länder heute in einem Gipfel beraten. Die Gespräche sind bereits beendet worden. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) wird am Abend noch live über die Ergebnisse informieren. Das Robert Koch-Institut (RKI) hatte sich aufgrund der aktuellen Entwicklungen zuvor für „maximale Kontaktbeschränkungen“ noch vor Weihnachten ausgesprochen.
Für Ungeimpfte gelten für die Feiertage bereits strenge Kontaktregeln. Wer sich nicht an diese hält, muss mit teuren Bußgeldern rechnen. Doch inwiefern werden die Ordnungsämter in MV überhaupt in den eigenen vier Wänden kontrollieren? Meine Kollegin Ann-Christin Schneider hat nachgefragt. Die Ergebnisse ihrer Recherche finden Sie hier.
Ich wünsche Ihnen trotz aller Umstände einen schönen Abend,
Redakteurin

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Hoffen auf Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen in MV
Drohende Triage in Kliniken von MV: Was Corona-Experte Reisinger im Irak-Krieg gelernt hat
Corona-Lage am Dienstag in MV: Mehr Menschen im Krankenhaus – Land weiter rot
Wegen Omikron: Stiko empfiehlt Booster-Impfung bereits nach drei Monaten
Wie die Ordnungsämter in MV die Corona-Regeln über Weihnachten kontrollieren wollen
Schüler in MV vor Weihnachtsferien: „Wir sind alle erschöpft von Corona“
MV: Öffnungszeiten an Heiligabend - wie lange haben Einkaufszentren am 24. Dezember geöffnet?
Karpfen blau: Chef des Anglerverbandes MV verrät das Rezept seiner Oma
Taufe im April: Aida übernimmt neues Kreuzfahrtschiff „Aidacosma“
Das Beste aus den Regionen

Darum flog ein Polizeihubschrauber in Rostock über der Warnow
Stralsunder fordern Gerechtigkeit für den „Weihnachtsmann“ – doch der bekommt wieder Ärger
Gasthaus Luisenhof an der B 105: Was ist dran den Schließungsgerüchten?
Getötete Leonie aus Torgelow: Zwei Jahre Freiheitsstrafe gegen Mutter verhängt
Eisernes Paar aus Grimmen: So wollte der Jubilar seine Braut vor 65 Jahren rumkriegen
Nach Vergewaltigung in Wolgast: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest
Gibt es noch Ferienwohnungen in Kühlungsborn und Rerik für die Feiertage?
Bürger sind gefragt: Wie soll sich die Stralsunder Kultur bis 2034 entwickeln?
Gesicht des Tages

Barbara Neubüser aus Wolgast verkauft faire Produkte im Eine-Welt-Laden
Die Verkäuferinnen im Eine-Welt-Laden in Wolgast können sich in dieser Vorweihnachtszeit über viel Kundschaft freuen. Zum Team des Geschäftes in der Langen Straße gehört auch Barbara Neubüser (84).
Gesicht des Tages: Barbara Neubüser (Foto: Tom Schröter)
Gesicht des Tages: Barbara Neubüser (Foto: Tom Schröter)
Die Verkäuferinnen im Eine-Welt-Laden in Wolgast können sich in dieser Vorweihnachtszeit über viel Kundschaft freuen. Zum Team des Geschäftes in der Langen Straße gehört Barbara Neubüser, die hier seit 21 Jahren aktiv ist und mit ihren 84 Jahren inzwischen die älteste Mitstreiterin im Ladens ist. „Wir haben schöne Weihnachtsgeschenke im Angebot“, berichtet die Wolgasterin. Dazu zählen Deko-Gegenstände, Schmuck, Textilien, Steingut- und Porzellanwaren und natürlich verschiedene Nahrungs- und Genussmittel, wie Tee und Kaffee.
„Wir unterstützen mit unserem fairen Handel kleine Gemeinschaften, Genossenschaften und Produzenten in ärmeren Ländern. Da mache ich gerne mit“, erklärt Barbara Neubüser. In den Regalen finden sich zum Beispiel aus recyceltem Glas gefertigte Gefäße aus Mexiko, Skulpturen aus Ghana sowie nepalesische Filzsachen. „Im Sommer haben wir auch maritime Waren im Sortiment. Denn dann kommen auch viele Passagiere der Flussschiffe in unseren Laden, den es schon seit 25 Jahren gibt.“
Von Tom Schröter
OZ-Aktionen

Der große OZ-Advenskalender
Türchen öffnen und gewinnen: Jetzt täglich mitmachen und Chance auf tolle Preise sichern.
Heute zu gewinnen: 3 x 50-Euro-Gutscheine für das HCC
Hier geht’s zum Türchen:
Großer OZ-Adventskalender 2021: Dieser Preis versteckt sich hinter dem 21. Türchen
Schönster Weihnachtsbaum in MV gesucht: Jetzt Foto einschicken und gewinnen
Leserfoto des Tages

(Foto: Ina Bernstein)
(Foto: Ina Bernstein)
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
OZ-News im Facebook Messenger

OZ-Nachrichten direkt aufs Handy – bei Facebook Messenger, Telegram und Notify
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter aus unseren Lokalredaktionen.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.