Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Corona-Prognose Greifswalder Wissenschaftler

Guten Abend liebe Leserinnen und Leser, Tag 1 nach dem Verkünden des zweiten Corona-Lockdowns in dies
OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Guten Abend liebe Leserinnen und Leser,
Tag 1 nach dem Verkünden des zweiten Corona-Lockdowns in diesem Jahr. Vieles kommt uns bekannt vor. Schon im Frühjahr war es so, dass nach dem Verkünden der großen Linie viele Detailfragen noch ungeklärt sind. Dürfen Eisdielen öffnen? Was ist mit Kosmetikstudios, Galerien? Darf ich meine Verwandten in München besuchen? Kann der Berliner in seine Zweitwohnung auf Usedom?
Diese und andere Fragen beantworten wir hier.
Mein Kollege Frank Pubantz hat recherchiert, was Greifwalder Wissenschaftler prognostizieren, für den Fall, dass es keine Einschränkungen geben würde. Auch wenn ich das Werk wissenschaftlich nicht beurteilen kann - es liest sich wie ein Horrorszenario.
Viele Menschen und Unternehmer blicken mit Sorge auf den November. Viele Leserinnen und Leser kommen bei uns zu Wort.
Was meinen Sie zum Lockdown? Schreiben Sie mir unter newsletter@ostsee-zeitung.de.

Herzliche Grüße,
Chefredakteur

Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Schock-Studie von Greifswalder Professor: Über 3000 Intensiv-Patienten bis März in MV
MV: Neue Lockdown-Regeln - die wichtigsten Fragen
Zweitwohnung, Geburtstag, Familienbesuch: Was Sie jetzt wissen sollten
Mehrheit der OZ-Leser findet neue Corona-Maßnahmen in MV nicht gut
Schwesig für noch stärkere Reisebeschränkungen in Deutschland
Ampel springt auf Rot: Weiterer Landkreis in MV wird zu Risikogebiet erklärt
Aus Rostock und Umgebung

Jetzt steht fest: Rostocker Weihnachtsmarkt komplett abgesagt
Zwei Topjobs in Rostock zu besetzen: Wer wird ihr Nachfolger?
Geöffnete Bäcker in Rostock am Reformationstag: Wo es frische Brötchen gibt
Neubukow bekommt einen Concept-Store namens Kleinstadtleben
Darum sind die Reriker Heulbojen ein „Satellit“ in der Chorlandschaft MV
Aus Wismar und Nordwestmecklenburg

Wismarer Weihnachtsmarkt fällt aus
Corona-Fall an der Grundschule Bobitz: Wohl alle Klassen in Quarantäne
Lockdown: So sind die Folgen für Restaurants und Hotels in Nordwestmecklenburg
Insel Poel: Mole beschädigt - Sorge vor der nächsten Sturmflut
Diese Schwertransporte rollen ab Dienstagnacht durch Grevesmühlen
Trotz Lockdown: Kulturnacht in Grevesmühlen findet Freitag statt
Aus Vorpommern-Rügen

Karls Erlebnisdörfer trotz Lockdown weiter offen? Das sagt Chef Robert Dahl dazu
Arbeitslosigkeit in Vorpommern-Rügen leicht gesunken
Endspurt: Schönstes Foto aus Nordvorpommerns Wald gesucht
Halloween im Stralsunder Zoo fällt wegen Corona aus
Spuren der Vergangenheit: Spendensammlung für Kriegsgräberfürsorge startet in Stralsund
Das bedeutet der Corona-Lockdown für die Ribnitz-Damgartener Museen
Cornoa-Lockdown: Vogelpark Marlow zu oder nicht?
Achtung, Strauße unterwegs: Unbekannte lassen 14 Tiere aus Farm in Hugoldsdorf frei
Aus Vorpommern-Greifswald

Von Greifswald in die Welt: Pharmafirma „Paludimed“ will Sonnentau bis nach China bringen
Corona-Ampel auf Rot: Diese schärferen Regeln gelten jetzt in Vorpommern-Greifswald
Mehr Abstrichzentren gefordert: Landkreis Vorpommern-Greifswald befürchtet Ansturm
Welziner in Sorge: Biogasanlage will Produktionskapazität verdoppeln
Leser fragen - OZ antwortet

Schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „Chef-Letter“ an newsletter@ostsee-zeitung.de. Wir freuen uns auf Ihre Zuschriften, ebenso wie über Lob oder Kritik.
Tipp des Tages

Leserfoto des Tages

Sonnenuntergang am Schmachter See (Foto: Andrea Schwingel)
Sonnenuntergang am Schmachter See (Foto: Andrea Schwingel)
Der Himmel brennt beim Sonnenuntergang im Godenen Oktober am Schmachter See in Binz. Unsere Leserin Andrea Schwingel sendete uns dieses Foto.
Haben Sie auch ein schönes Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.