Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Das bedeutet die Wahl für unser Land

OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Liebe Leserinnen und Leser,
eine spannende Wahlnacht in MV liegt hinter uns. Dass die SPD in unserem Land das Rennen machen würde, hatten Beobachter schon vorher erwartet. Nicht aber, wie sehr die CDU gerupft werden würde, was dann heute im Rücktritt des Spitzenkandidaten Michael Sack mündete.
Nur 13,3 Prozent Stimmen für den Landtag gingen an die Christdemokraten. Und historisch: Nicht einen der Direktwahlkreise für den Bundestag gewann die Union, die SPD schnappte sich hingegen alle sechs. Nur drei der insgesamt 16 Bundestagsabgeordneten aus MV stellt die CDU künftig noch, das Trio rutschte über die Liste rein.
Auch auf Landtagsebene sind die Zahlen heftig: Die CDU gewinnt von 36 Direktwahlkreisen nur einen, den von Wirtschaftsminister Harry Glawe in Vorpommern (34 gehen an die SPD, einer an die AfD).
Mein Kollege Frank Pubantz beschreibt, was das nun für die Zukunft der Partei im Nordosten bedeutet und hat in seinen Gesprächen festgestellt, dass viele CDU-Mitglieder an der Basis einen kompletten Neuanfang wollen. Sogar der Merkel-Bundestagswahlkreis, den die Union seit 1990 fest in Vorpommern “regierte”, ging verloren. Unsere Chefreporterin Martina Rathke stellt die “Erbin der Kanzlerin”, Anna Kassautzki von der SPD vor.
In einer großen Wahl-Grafik haben wir für Sie auch nochmal zusammengestellt, wie jede einzelne Gemeinde im Land gewählt hat. Für die Regierungsbildung, die die Parteien in den kommenden Tagen sondieren, bedeuten die Ergebnisse drei mögliche Koalitionen in Schwerin. Ein “weiter so” mit Rot-Schwarz (SPD/CDU), Rot-Rot (SPD/Linke) oder eine “Ampel” aus SPD, Grünen und FDP. Für den Bund gibt es ebenfalls drei Varianten: Rot-Schwarz, “Ampel” oder ein “Jamaika-Bündnis” (CDU, Grüne, FDP).
Nehmen Sie gern an unserer Umfrage teil und stimmen Sie ab, welche Koalition Sie im Land und im Bund favorisieren oder schreiben Sie mir an newsletter@ostsee-zeitung.de
Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend
Herzlichst
Ihr Alexander Loew
Leitender Redakteur

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Krise bei der CDU in MV: Landeschef Michael Sack tritt nach Wahlschlappe zurück
Bundestagswahl 2021: Diese 16 Abgeordneten vertreten MV im neuen Bundestag
Wahlklatsche für die CDU in MV: Mitglieder fordern Neuanfang – auch personell
Merkels Erbin: Wie die junge SPD-Politikerin Anna Kassautzki den Wahlkreis der Kanzlerin gewann
MV: Ergebnisse der Bundestagswahl und Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 2021 für jede Gemeinde
Das Beste aus den Regionen

Game over: Rostock sagt Familien-Messe Spielidee 2021 ab – der Grund
Neubrandenburg: Einbrecher rammen Polizeiauto bei der Flucht
Ahlbecker zum Marketing-Aufruf der UTG: Usedom braucht keine zusätzlichen Touristen 
Ein Förderverein soll helfen, Steffenshäger Kirche in MV zu sanieren
Ohne Aufpreis: ODEG-Züge über Stralsund bald mit mehr Komfort unterwegs
Gesicht des Tages

Gymnasiastin aus Tribsees liebt den Pferdesport
In dieser Rubrik stellen wir Menschen aus der Region vor. Heute: Frieda Hirsch – in Stralsund geboren, in Tribsees zuhause, in Grimmen auf der Schule. Ihr großes Hobby ist das Reiten.
(Foto: Walter Scholz)
(Foto: Walter Scholz)
Tribsees. Frieda Hirsch liebt Pferde. Kein Wunder, denn schon ihr Ur-Opa hielt früher Ponys. Und auch die Teilnahme an Reitferien waren letztendlich wohl dafür entscheidend, dass die Schülerin der 11. Klasse des Grimmener Gymnasiums einst zum Reitsport kam. „Das Interesse war sofort da und es macht mir großen Spaß, mit den Pferden aktiv zu sein. Sie sind einfach ganz fantastische Tiere“, sagt die 16-Jährige, die in Stralsund geboren wurde und in Tribsees wohnt.
Frieda gehört einem Reitsport-Verein an. Der größte Teil ihrer Freizeit gehört den stolzen Vierbeinern, ansonsten interessiert sich die junge Frau auch für Motorsport. „Aber da schaue ich nur zu“, sagt Frieda, die noch nicht genau weiß, wie es nach der Schule für sie weitergeht. Vielleicht beginnt sie ein Studium, um Lehrerin zu werden.
Von Walter Scholz
Leserfoto des Tages

Feuerhimmel (Foto: Ina Bernstein)
Feuerhimmel (Foto: Ina Bernstein)
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
OZ-News im Facebook Messenger

OZ-Nachrichten direkt aufs Handy – bei Facebook Messenger, Telegram und Notify
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter aus unseren Lokalredaktionen zwischen Grevesmühlen und der Insel Usedom.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.