Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Demonstrationsfreiheit oder Gesundheitsschutz?

Guten Abend liebe Leserinnen und Leser, „Querdenken“ nennt sich die Initiative, die bundesweit gegen
OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Guten Abend liebe Leserinnen und Leser,
„Querdenken“ nennt sich die Initiative, die bundesweit gegen Coronabeschränkungen mobil macht. Gestern sorgte eine Kundgebung in Schwerin für Aufsehen. Besonders die juristische Auseinandersetzung zwischen dem Demonstrationsveranstalter und den Genehmigungsbehörden. Das juristische Nachspiel und die politische Debatte darum bestimmen auch heute die Gespräche in der Landeshauptstadt und darüber hinaus. Inwieweit kann der Staat zum Schutz unserer Gesundheit demokratische Grundrechte einschränken? Passen Demonstrationen mit mehreren hundert Teilnehmern in die Zeit, in der wir über Kontaktbeschänkungen reden und Veranstaltungen generell verboten sind?
In der heutigen Ausgabe setzen wir uns intensiv mit dem Thema auseinander und lassen auch Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu Wort kommen.
Wie stehen Sie zu dem Thema? Schreiben Sie mir Ihre Meinung, die wir gerne veröffentlichen würden, unter newsletter@ostsee-zeitung.de
Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend und bis morgen. 

Herzliche Grüße,
Chefredakteur

Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Nach „Querdenken“-Aktion: Schwerin will vors Oberverwaltungsgericht ziehen
Verbot von Corona-Demos in MV sind richtig: Wer Gesetze missachtet, wird bestraft
Verbot von Corona-Demos in MV sind falsch: Grundrechte gelten immer!
Rund 400 „Querdenker“ protestieren gegen Corona-Politik in Schwerin: Bodo Schiffmann spricht zu Demonstranten
Mehr als 100 Corona-Neuinfektionen am Mittwoch in MV – aber die Inzidenz sinkt 
Corona in MV: So hoch ist die Inzidenz aktuell in den Städten und Landkreisen
Steigende Corona-Zahlen in MV: Hier sind aktuell die wichtigsten Infektionsherde
Merkel: Zweite Welle “wird uns noch den ganzen Winter beschäftigen”
Bis zu 300 Millionen Dosen: EU kauft Biontech-Impfstoff
Aus Rostock und Umgebung

Regionale Kartoffeln und recycelte Taschen: So geht nachhaltig shoppen in Rostock
Weil sie Maske trug: Jugendlicher bedroht Mädchen in Rostocker Straßenbahn mit Messer
Rostock: 600-Tonnen-Teil des Liebherr-Unglückskrans geborgen
Karneval im Online-Format: Wie der Rostocker Rathaussturm trotz Corona stattfindet
Gerichtsurteil zu Fitnessstudios: Das sagen die Betreiber in Bad Doberan
Aus Wismar und Nordwestmecklenburg

Lübow: Schülerin positiv auf Corona getestet - Schule in Quarantäne
23 neue Corona-Fälle am Mittwoch in Nordwestmecklenburg: Kreis bleibt weiter Risikogebiet
Dauercamper in Boiensdorf: Können sie doch auf ihrem Platz bleiben?
Maskenpflicht auf dem Wismarer Marktplatz: Das sagen OZ-Leser
Nordwestmecklenburg: Weniger Häusliche Gewalt in Corona-Zeiten?
Grevesmühlen: Weitere Klassenstufe am Gymnasium in Quarantäne
Aus Vorpommern-Rügen

Mega-Tourismus-Projekt an der Ostsee geplant: Center Parcs kommt nach MV
Nach Rücktritt: Putbusser Wirtschaftsausschuss wählt neuen Chef
Weihnachtsstimmung in Stralsund: Tannenbaum auf dem Marktplatz aufgestellt
Stralsunds digitale Stadtverwaltung: Von der elektronischen Akte bis zum Onlineknöllchen
Studierendenwerk bietet Online-Beratung für Studenten in Stralsund und Greifswald
Aus Vorpommern-Greifswald

„Lütte Köök“ : Dieses Trio tischt in Greifswalder Kantine Überraschendes auf
Brennpunkt Greifswalder Dubnaring: Politiker fordern Videoüberwachung
Bauarbeiten auf dem Greifswalder Hansering sorgen für Autostau
So still und leise feierten die Zinnowitzer Jecken den Sessionsauftakt
30 000 Euro teure Maschinen von Agrargelände in Zemitz gestohlen
Corona-Lockdown: Das ist im kleinen Grenzverkehr zu Polen erlaubt
Leser fragen - OZ antwortet

Schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „Chef-Letter“ an newsletter@ostsee-zeitung.de. Wir freuen uns auf Ihre Zuschriften, ebenso wie über Lob oder Kritik.
Tipp des Tages

Glühwein selbst gemacht: Die besten Rezepte
Leserfoto des Tages

Jaguar-Nachwuchs im Rostocker Zoo (Foto: Bernhard Legler)
Jaguar-Nachwuchs im Rostocker Zoo (Foto: Bernhard Legler)
Das war Glück! Die Jaguar-Dame zeigte sich mit ihrem Nachwuchs am „Schaufenster“ der Anlage im Rostocker Zoo. Der Jaguar ist die größte Raubkatze Amerikas. Dieses Foto sendete uns unser Leser Bernhard Legler.
Haben Sie auch ein schönes Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.