Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Der Präsident Mecklenburgs

Dear Ladies and Gentlemen, liebe Leserinnen und Leser, Mecklenburg hat gewählt – und zwar Joe Biden.
OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Dear Ladies and Gentlemen, liebe Leserinnen und Leser,
Mecklenburg hat gewählt – und zwar Joe Biden. Die Einwohner des gleichnamigen Countys im amerikanischen Bundesstaat North Carolina haben sich mit überwältigender Mehrheit für den demokratischen US-Präsidentschaftskandidaten ausgesprochen (siehe Link unten).
Nun sind wir Journalisten ja eigentlich neutrale Berichterstatter – aber in dem Fall sage ich ganz ehrlich: Schade, dass nicht mehr US-Amerikaner so denken und entschieden haben wie die Wähler von Mecklenburg County. Dann stünde bereits jetzt fest, dass Joe Biden ab Januar US-Präsident wäre – und ein notorischer Lügner und Aufwiegler wie Donald Trump hoffentlich nur noch ein verglimmendes Licht in der US-Geschichte.
Das Coronavirus hat Trump stets abgetan und die Gefahr heruntergespielt – dabei grassiert es weltweit; leider auch in Mecklenburg-Vorpommern. Acht Infizierte wurden heute bei HanseYachts in Greifswald bekannt, 15 in einem Pflegeheim in Bad Sülze. Wir werden in nächster Zeit vermutlich noch häufiger solche Ausbrüche vermelden müssen.
Meine Frage an Sie: Wie gehen Sie mit dem Virus und mit dieser permanenten Ausnahmesituation um, liebe Leserinnen und Leser? Schreiben Sie uns gern an: newsletter@ostsee-zeitung.de
Wie Ministerpräsidentin Manuela Schwesig die aktuelle Corona-Lage beurteilt, können Sie übrigens morgen bei uns im Livestream verfolgen – und Fragen stellen. Schalten Sie gern ein um 17.30 Uhr unter www.ostsee-zeitung.de/schwesig-fragen.
Herzlich,
Thomas Pult
Stellvertretender Chefredakteur

Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

US-Wahlen 2020: Joe Biden gewinnt in Mecklenburg
Corona-Ausbruch in Pflegeheim in Bad Sülze – 15 Bewohner und Mitarbeiter infiziert
Acht Mitarbeiter von Hanseyachts in Greifswald positiv auf Corona getestet
Am Donnerstag im Livestream: Manuela Schwesig stellt sich Fragen der OZ-Leser
Corona-Hilfen: MV fordert schnelle Bundeshilfen für Unternehmen
Corona-Rekord bei Ansteckungen in MV – Inzidenz in einem Landkreis steigt über 80
Schulen in MV wegen Corona komplett schließen? Das sagen OZ-Leser dazu
„Kreativste Kita in MV“ gesucht: Nur noch heute für Bastelarbeiten abstimmen
Aus Rostock und Umgebung

Greenpeace in Warnemünde: Das machen die beiden Schiffe im Ostseebad
Doberaner Künstlerin spendet Einnahmen aus Kalenderverkauf für OZ-Weihnachtsaktion
Aus Wismar und Nordwestmecklenburg

Hochbrücke Wismar: Bürgermeister rechnet nicht mit Baubeginn vor 2025
Bienen produzieren Honig auf Ihlenberger Deponie: Warum das ein gutes Zeichen ist
Aus Vorpommern-Rügen

Tödlicher Unfall bei Barth: Betrunkene Fahrerin (38) muss ins Gefängnis
Parow: Schloss ist Schmuckstück im englischen Landhausstil
Reichsprogromnacht: Andacht in Rügens ältester Stadt fällt erstmals aus
Haushalt der Gemeinde Löbnitz durch Corona-Krise noch mehr in Schieflage
Verhaftet, durchsucht, Drogentest: So fühlt man sich in Grimmens Gewahrsamszelle
Aus Vorpommern-Greifswald

Wegen Corona: Heringsdorf verstärkt Kommunalen Ordnungsdienst
Standgebühren für Markthändler in Greifswald sollen steigen
Leser fragen - OZ antwortet

Schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „Chef-Letter“ an newsletter@ostsee-zeitung.de. Wir freuen uns auf Ihre Zuschriften, ebenso wie über Lob oder Kritik.
Tipp des Tages

Leserfoto des Tages

Herbstfurche (Foto: Dirk Carstensen)
Herbstfurche (Foto: Dirk Carstensen)
Heute wurden die Zuckerrüben gerodet. Für den Weizen und damit die Ernte 2021, wurde die letzte Furche des Jahres gezogen. Bei dem Bild habe den ich Coronavirus weit weit weg empfunden, so unser Leser Dirk Carstensen.
Haben Sie auch ein schönes Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.