Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Fit mit der OZ

OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
zwischen all der Arbeit, Hektik und den zuletzt leider vielen traurigen Nachrichten, muss man auch mal durchatmen, entspannen, die Akkus neu aufladen.
Besonders gut geht das beim Sport - und deshalb wollen wir mit Ihnen eine neue Sommer-Aktion starten. Werden Sie mit uns fit, stark und beweglich in sieben Wochen.
Der Rostocker Spitzenathlet und Lauftrainer Erik Schoob hat für Sie exklusiv einen Plan entwickelt, mit dem Sie das in dieser Zeit gut schaffen.
Das Programm ist mit Absicht nicht zu schwer gewählt, so dass man es auch ohne großen Leistungsstand sofort aufnehmen und bewältigen kann. Sollten Sie Bedenken wegen Gewicht oder Gesundheit haben, fragen Sie aber vorher Ihren Arzt.
Sie können die Laufeinheiten ganz für sich absolvieren und sich an den Erfolgen erfreuen.
Vielleicht ist aber auch der Höhepunkt der Aktion für Sie interessant. Zum Finale wollen wir am 8. September mit Ihnen beim Rostocker Firmenlauf starten. Fünf OZ-Teams gehen ins Rennen - mit acht Reporten und zwölf OZ-Lesern, die Startplätze dafür gewinnen können.
Auf dem Weg dahin ist auch ein gemeinsames Training am 18. August mit Profis im Rostocker Leichtathletikstadion geplant. Alle nötigen Infos finden Sie in diesem Newsletter. Und wir halten Sie regelmäßig über den aktuellen Stand der Aktion auf dem Laufenden.
Eine sportliche Woche und schönen Abend!
Herzlichst
Ihr Alexander Loew
Leitender Redakteur

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Erik Schoob aus Rostock: So wurde er zu einem der schnellsten Läufer in MV
So werden Sie fit für den Rostocker Firmenlauf: Der Sieben-Wochen-Plan vom Lauf-Profi
In einem Team mit der OZ: Leser können Startplätze für Rostocker Firmenlauf gewinnen
Weitere Helfer aus MV fahren ins Hochwassergebiet: „Schnelle Hilfe für Betroffene“
Laschet und Merkel im Hochwassergebiet: „Es ist eine Katastrophe, die menschengemacht ist“
Nach den Ferien: Impfaktionen für Schüler ab 16 Jahren in MV
Corona-Experte Reisinger aus MV: Wegen Delta-Variante keine Lockerung zu empfehlen
Corona-Inzidenz in MV am 20.7.2021: Überblick über Städte und Landkreise
Das Beste aus den Regionen

Kostenlos Essen in Rostock: Restaurant verschenkt Burger und Pommes an Geimpfte
Hanse Sail 2021: Das ist das Programm in Warnemünde
Badeverbot im „Tiefer Ziest“ im Landkreis Rostock: Zwei Kinder in Klinik
Piraten Open Air Grevesmühlen: Was Anouschka Renzi über ihre Rolle als Voodoo-Priesterin denkt
Pasewalk: Junger Turmfalke landet auf Autodach not – Bundespolizei hilft
OZ-Gewinnspiel

Reisegutschein für Aida im Wert von 1700 Euro zu gewinnen: Jetzt mitmachen
OZ verlost zwei Tickets für einen Tandemsprung auf Usedom oder in Neustadt-Glewe
Gesicht des Tages

Jörg Straßburg (Foto: Anja Krüger)
Jörg Straßburg (Foto: Anja Krüger)
Jörg Straßburg aus Barth kennt wohl jeden Bahnhof und jede Bahnstrecke in der Region, viele auch darüber hinaus. Der 53-Jährige arbeitet schon seit vielen Jahren bei der Bahn, war als Lokführer tätig und auch als Zugbegleiter. Seit drei Jahren ist er nun als Triebfahrzeugführer, wie seine genaue Berufsbezeichnung heißt, und chauffiert die Menschen auf den Schienen des Landkreises und über die Landkreisgrenzen hinaus. Nicht selten pendelt er auch zwischen Velgast und Barth. Viele schöne Strecken gebe es in der Region, meint der Mann, der in Sassnitz wohnt. „Die Schönste, die ich je gefahren bin, auf der verkehren wir, die Deutsche Bahn, leider nicht mehr, ist die Strecke zwischen Sassnitz und Rostock“, sagt er. Er würde sich freuen, die Verbindung wieder fahren zu können. Die Wahl des schönsten Bahnhofes in Vorpommern-Rügen fällt ihm ebenso wenig schwer. „Das ist der Bahnhof in Stralsund“, ist er überzeugt. 
Leserfoto des Tages

Freie Sicht auf die Sonne (Foto: Corinna Schaak)
Freie Sicht auf die Sonne (Foto: Corinna Schaak)
Morgens kurz vor fünf am Strand von Juliusruh auf Rügen: OZ-Leserin Corinna Schaak ist früh aufgestanden: „Zu dieser Zeit geht die Sonne auf. Es gibt fast nichts Schöneres, als dann am Strand zu sein, um zu sehen, wie das Gold der Sonne sich wie ein Mantel über die Ostsee, den Himmel und den feinen Sand legt. Mit Glück findet man dann einen Strandkorb wie ich in Juliusruh, der zum Verweilen und Genießen einlädt.“ Corinna Schaak
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter aus unseren Lokalredaktionen zwischen Grevesmühlen und der Insel Usedom.
Unser Newsletter: OZ | Alles Familie!

Alles Familie, der Ratgeber für alle Eltern in MV
Der kostenlose Newsletter für Familien rund um Schulen, Kita und Erziehung – per Mail jeden zweiten Dienstag um 17 Uhr.
Jetzt kostenlos hier abonnieren!
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.