Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Für Sie am Ball!

OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
nur noch ein paar Stunden sind es, dann wird in Rostock etwas passieren, das es in Deutschland seit Monaten nicht mehr gab: ein Fußballspiel vor Zuschauern, die nicht etwa am Fernsehschirm mitfiebern, sondern direkt am Spielfeld. 777 Zuschauer dürfen ins Ostseestadion, wenn Hansa Rostock gegen den Halleschen FC antritt – und das ganze Land blickt gespannt auf dieses Spiel. Alles, was Sie zu diesem Testlauf in Corona-Zeiten wissen müssen, hat unser Sportreporter Sönke Fröbe für sie zusammengetragen (siehe Link unten). Wir bleiben natürlich auch morgen für Sie am Ball und berichten ausführlich – unter anderem mit einem Liveticker auf der OZ-Homepage (Link siehe unten) und mit allem Sportlichen im OZ-Sportbuzzer.
Allerdings gibt es im Vorfeld auch Kritik an dem Feldversuch. „Mir war so, dass gesagt worden ist, dass unsere Kinder an erster Stelle stehen. Sorry, davon merke ich nichts“, schrieb uns Leserin Jana Bluhm dieser Tage zur Ankündigung, dass Hansa wieder Fans ins Stadion lassen will. Die Kinder indes dürften ihrem Freizeitsport nach wie vor nicht nachgehen, so Bluhm. Ab Montag könnte sich dies jedoch ändern, wie heute bekannt wurde – jedenfalls für Schüler der Klassen 1 bis 6 und der Abschlussklassen. Mit einem Kniff will Sportministerin Stefanie Drese (SPD) für diese Altersstufen Vereinssport ab dem 22. März wieder erlauben.
Aus meiner Sicht ist das ein verheißungsvolles Signal. Sport ist ein guter Weg, das Immunsystem zu stärken. Und ein starkes Immunsystem ist neben dem Impfstoff die wohl wichtigste Ressource des Menschen gegen das Coronavirus. Es wäre also gut, wenn zumindest der Sport im Freien bald für alle Altersstufen ermöglicht würde.
Ihnen wünsche ich ein schönes Wochenende – und Hansa einen Sieg vor den heimischen Fans.
Herzlich,
Stellvertretender Chefredakteur

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Der Profisport blickt auf Rostock: Das gilt für Hansa-Fans am Samstag gegen Halle
Erstes Hansa-Rostock Spiel mit Zuschauern seit Lockdown – Hier live dabei sein
Zuschauer bei Hansa-Spielen geplant: „Stehen unsere Kinder wirklich an erster Stelle?“
„Dieser Test ist absolut nicht angebracht“: Was OZ-Leser zur Rückkehr der Hansa-Fans sagen
MV: Ab Montag Vereinssport für Kinder und Jugendliche wieder erlaubt – aber nicht für alle
Lockdown in MV: Theater, Kinos und Gastronomie bleiben zu – obwohl drei Regionen öffnen dürften
Verzweifelte Hoteliers und Veranstalter in Rostock: „Unsere Reserven sind aufgebraucht“
Ärger in Impfzentren: Hunderte Menschen kamen umsonst – Land sagte Termine nicht ab
Das Beste aus den Regionen

Jetzt bewerben: Rostocker Uni sucht 100 junge Menschen für Corona-Impfung
Thrombosen bei Astrazeneca-Impfung: Greifswalder Forscher haben mögliche Ursache gefunden
Aufträge an Abriss-Unternehmer: Unterstützten Rostocks Kleingärtner einen Neonazi?
Traditionsfirma Milbratz aus Greifswald zur Krise: Wir hatten schon 20 mal „Corona“
Gärten des Grauens: In MV regt sich Widerstand gegen sterile Schotter-Wüsten
Gesicht des Tages

Gesicht des Tages Michelle Hantsch (Foto: Gert Nitzsche)
Gesicht des Tages Michelle Hantsch (Foto: Gert Nitzsche)
Die Berlinerin Michelle Hantsch (23) strebt nach einem Abschluss zur Kosmetikerin mit der Ausbildung zur Hotelfachfrau einen zweiten Berufsabschluss an. „Die Ausbildung im Grandhotel Steigenberger in Heringsdorf beflügelt mich sehr“, sagt sie. Schon fast vier Jahre, lebt Sie mit ihrem Freund Karl in einer Fernbeziehung. Sie hat eine kleine Wohnung in Pudagla, da probiert sie auch oft neue Gerichte, wie Reh-Medaillons, aus. Inzwischen sind auch die Großeltern nach Zinnowitz gezogen. Ihr Traum ist es, eines Tages nach Jamaika zu reisen. Spanien und Griechenland hat sie schon besucht, Liverpool mit der ganzen Familie. Sie hört gern Rock, Pop oder Schlager – alles querbeet. Nach der Ausbildung, sagt Michelle Hantsch, wolle sie nach Berlin oder ins Ausland ziehen. Die junge Frau trinkt gern ab und zu einen Schoppen Wein oder ein kühles Bier. Sie ist Fan von Union Berlin.
von Gert Nitzsche
Leserfoto des Tages

Tagesausklang (Foto: Jana Hobe)
Tagesausklang (Foto: Jana Hobe)
Haben Sie auch ein schönes Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter aus unseren Lokalredaktionen zwischen Grevesmühlen und der Insel Usedom.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.