Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Geht sich das aus?

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,
morgen in vier Wochen wollte ich eigentlich in den Winterurlaub fahren – nach Österreich. Aber ich ahne, dass dies auch in diesem Jahr nicht möglich sein wird. Heute verschärfte Österreich die Corona-Regeln noch einmal angesichts der Omikron-Welle, ein erneuter Lockdown in unserem bergigen Nachbarstaat ist nicht ausgeschlossen.
Zugegeben: Das ist ein Luxusproblem. Auf eine Reise lässt sich verzichten. Und wenn ich die Warnungen höre, die heute Ministerpräsidentin Schwesig und ihr Berater Prof. Emil Reisinger verkündet haben, komme ich mir fast schäbig vor, überhaupt zu erwägen, noch in die Skiferien zu fahren. Ein Krisenstab bereite weiter den Katastrophenfall vor, hieß es da etwa. Oder dass sich alle darauf einrichten müssen, mit 25 Prozent weniger Personal auszukommen. Gesundheits-, Energie- und Wasserversorgung müssten unbedingt aufrechterhalten werden, hieß es zudem. Das klingt so martialisch, als wären wir im Krieg gegen das Virus.
Morgen werden Bund und Länder über weitere Schritte beraten. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach regte im Vorfeld schon mal verschärfte Kontaktbeschränkungen an. Auch der Bereich Reisen müsse bedacht werden, kündigte Lauterbach an. Ich bin gespannt. Und hoffe sehr, dass sich die neuen und die bereits beschlossenen Maßnahmen „ausgehen“, wie man in Österreich sagt.
Ihnen wünsche ich für heute: Pfiat Di!
Herzliche Grüße,
Leitender Redakteur

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Schwesig hält an strengen Corona-Regeln in MV fest – und fordert sie deutschlandweit
Hackerangriffe bei Aida, Stadtwerken Wismar und weiteren: Was in MV nun anders laufen soll
MV Werften: Zahlt Genting den Mitarbeitern am Freitag die Gehälter?
Corona-Demos jetzt auch am Mittwoch: Mehr als 3000 Menschen protestierten in MV
Schweinepest: Hat Landwirt Virus selbst nach MV mitgebracht?
Das Beste aus den Regionen

Royal Donuts eröffnet Laden in Rostock: Was Kunden auf der Karte erwartet
Neue Wohnungen entstehen in Rostock direkt an der Warnow: Nur wenige sind noch frei
Greifswald: „Geniale Investition in die Zukunft“ -Sequenzierungen sind auch nach der Pandemie nützlich
Rechtsstreit um Betreiber der Kita „Kinderland“ in Abtshagen: Das Urteil ist gefallen
So will Ribnitz-Damgarten Beitrag für Klimaschutz leisten
Werner Hans Schmidt entwarf die Briefmarke für Heinrich Schliemann
Nordwestmecklenburgs Narren verzichten traurig auf Partys und Spektakel
An der Peene entsteht ein neues Anklamer Wohnviertel
OZ-Aktionen

Die OZ sucht den besten Döner-Laden in MV: Jetzt Vorschläge reinreichen
Rostock: Pizza Lieferservice Test- Wo gibt es die beste Pizza
OZ sucht Leserfotos für Kalender „Schöne Ostsee“: So können Sie mitmachen
Gesicht des Tages

Karin Ditz aus Schwaan verbringt gern Zeit mit den Urenkeln in Rostock
In der Rubrik „Gesicht des Tages“ stellt die OSTSEE-ZEITUNG regelmäßig Menschen aus Rostock und Umgebung vor. Heute: Karin Ditz aus Schwaan. Die 71-Jährige ist regelmäßig in Rostock, um Zeit mit ihren Enkeln und Urenkeln zu verbringen.
Gesicht des Tages: Karin Ditz (Foto: Katrin Zimmer)
Gesicht des Tages: Karin Ditz (Foto: Katrin Zimmer)
Ihre „unfassbar tolle Familie“ ist für Karin Ditz das Allerwichtigste, wie sie sagt. Deshalb ist die 71-Jährige, die eigentlich in Schwaan lebt, auch oft in Rostock unterwegs – oder in Diedrichshagen. Denn dort wohnt ihre Enkelin, die erst vor drei Monaten Söhnchen Franz zur Welt gebracht hat. Um die frischgebackene Mutter zu entlasten, gehe sie häufig mit ihrem Urenkel im Kinderwagen an die frische Luft, sagt Ditz.
Und auch sonst ist die 71-Jährige viel beschäftigt. „Ich gehe noch zwei Tage in der Woche arbeiten. Ein bisschen was kann man ruhig machen“, so die Schwaanerin, die im Wohnort in einem Betrieb aushilft. Früher habe sie selbst eine Heizungsbaufirma gehabt, kenne sich also im Handwerk aus.
Wenn Karin Ditz nicht gerade Zeit mit der Familie oder bei der Arbeit verbringt, trifft sie sich gern mit Freundinnen im Restaurant oder zum Shopping, wie sie sagt. Den Geist hält sie mit dem Lösen von Soduko fit.
Von Katrin Zimmer
Leserfoto des Tages

Sonnenuntergang an der Ostsee (Foto: Patricia Dittrich)
Sonnenuntergang an der Ostsee (Foto: Patricia Dittrich)
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
OZ-News im Facebook Messenger

OZ-Nachrichten direkt aufs Handy – bei Facebook Messenger, Telegram und Notify
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.