Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Gericht kippt Maskenpflicht in MV

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,
das war eine überraschende Nachricht am Freitagnachmittag: Das Oberverwaltungsgericht in Greifswald hat die Corona-Hotspot-Regelung in MV teilweise außer Kraft gesetzt. Abstandsgebot und Maskenpflicht sind damit ab sofort nicht mehr rechtens. Gemeinsam mit meiner Kollegin Claudia Labude-Gericke habe ich alle Informationen und erste Reaktionen darauf für Sie aufgeschrieben.
Was ist Ihre Meinung dazu? Finden Sie es richtig, dass Maske und Abstand nun nicht mehr Pflicht in MV sind? Stimmen Sie hier ab!
Auch bei den insolventen MV Werften wurde heute ein Meilenstein erreicht. Die Firma Eppendorf SE hat das Kabinenbau-Gelände in Wismar gekauft. 20 Millionen Euro sollen investiert werden. Hergestellt werden künftig kleine Kunststoffteile. Sie werden in Laboren benutzt, um Flüssigkeiten umzusetzen oder aufzubewahren. Das sind zum Beispiel Pipettenspitzen und Reaktionsgefäße. Die Pläne des Geschäftsführers für Wismar hat meine Kollegin Kerstin Schröder für Sie im Video festgehalten. Außerdem hat sie erste Reaktionen auf den Verkauf zusammengefasst.
Damit wünsche ich Ihnen einen schönen Abend und ein erholsames Wochenende! Bleiben Sie gesund!
Ihre
Ann-Christin Schneider
Redakteurin

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Oberverwaltungsgericht kippt Maskenpflicht in MV – Corona-Hotspot-Regelung teilweise außer Vollzug
Coronazahlen in MV am Freitag: Maskenpflicht fällt – doch die Inzidenz steigt wieder
Eppendorf SE übernimmt Kabinenbau-Gelände der MV Werften in Wismar
Neues Eppendorf-Werk in Wismar: Das sind die Pläne des Geschäftsführers 
Wismarer Kabinenbauer nach Eppendorf-Übernahme zwischen Abschied und Neuanfang
Kürzeste Regionalexpress-Linie von MV: In diesen Zug auf Rügen darf nicht jeder einsteigen
Hohe Energiekosten: Explodieren Preise in MVs Schwimmbädern wie Wonnemar und Neptunhalle?
Erik Schoob entwickelt Trainingsplan für OZ-Laufaktion: „Damit hält jeder durch“
Das Beste aus den Regionen

Joho Broiler Bar in Zingst: Was das neue Restaurant seinen Gästen bietet
„Greater Rostock“: Hansestadt und Region vermarkten sich künftig gemeinsam
Stadtwerke Wismar: Wie sicher ist Versorgung mit Gas und Strom?
Restaurantverbot für Kinder: Diese Erfahrungen haben Gastronomen in Rerik und Kühlungsborn gemacht
Obst und Gemüse: Grevesmühlens Marktmeister will mehr Frische
Greifswalder erhält Ehrenamtspreis des Landkreises: Harald Krüger hat viele Talente
Shitstorm gegen Stralsunder Schipperhus: Was man gegen Fake-Bewertungen tun kann
Neu auf Usedom: Humperdinck-Strandwein erinnert an Komponisten
Gesicht des Tages

Gesicht des Tages: Alen Kolar (Foto: Julia Kaiser)
Gesicht des Tages: Alen Kolar (Foto: Julia Kaiser)
In der Rubrik „Gesicht des Tages“ stellt die OZ Menschen aus der Region vor: Heute Alen Kolar (23) aus dem slowenischen Portoroz, der als Segler in Rostock eine Heimat gefunden hat. 
Eigentlich kam Alen Kolar (23) vor zwei Jahren als „Mentor“ einer slowenischen Schulgruppe nach Rostock, um sie bei einem Segeltrip zu begleiten. Der Kapitän war begeistert von ihm – also bat er ihm einen Job an. Heute begleitet er die unterschiedlichsten Gruppen bei Segeltouren auf der „Zuiderzee“, die derzeit an der Haedgehalbinsel anlegt.
Ursprünglich kommt er aus dem Ort Portoroz an der slowenischen Adriaküste. „Ich bin schon immer viel gesegelt und habe mir überlegt, wie ich damit auch noch Geld verdienen kann“, erzählt Kolar. Was ihm an seiner neuen Heimat gefällt: natürlich die Hansesail! Außerdem ist er Liebhaber der hanseatischen Architektur. Doch er gibt auch zu, dass er selten in die Stadt kommt – schließlich lebt er auf dem Schiff. 
Was er aus Slowenien am meisten vermisst: Das Leistungswasser. „Bei uns schmeckt es aus dem Hahn besser als das teuerste Wasser, das man in Deutschland kaufen kann“, meint er. Er weiß: „Das ist eine kontroverse Meinung“.
Von Julia Kaiser
Leserfoto des Tages

(Foto: Corinna Schaak)
(Foto: Corinna Schaak)
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
OZ-News im Facebook Messenger

OZ-Nachrichten direkt aufs Handy – bei Facebook Messenger, Telegram und Notify
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.