Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Gute Vorsätze ja oder nein?

OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Guten Abend liebe Leserinnen und Leser,
fassen Sie zu Silvester gute Vorsätze? Ich habe vor einigen Jahren damit aufgehört und überlege mir stattdessen ein Wort, das beschreibt, wie ich mich im neuen Jahr fühlen möchte. Aber den Vorsatz „fünf Kilo abnehmen“ habe ich in meinem Leben diverse Male gefasst. Geklappt hat’s nie. Vielleicht hätte ich mit Doreen Groth sprechen sollen, die – nachdem sie selbst 20 Kilo abgenommen hat – heute Ernährungskurse für Diätwillige anbietet. Mein Kollege Werner Geske hat sie nach ihrem Geheimnis gefragt.
Ich geb’s zu: Mehr als nach Diät steht mir der Sinn nach Genuss, deswegen lege ich Ihnen als kalorienreiches Kontrastprogramm noch den Test meiner Kollegin Gina Henning ans Herz: Wer liefert in der Hansestadt die beste Pizza? Völlig uneigennützig hat die Redaktion diese Recherche unterstützt. Sie können uns da auch noch Ihren Lieblings-Pizza-Service verraten.
Mein Wort für 2022 ist übrigens Freude und die wünsche ich Ihnen trotz aller Schwere der aktuellen Zeit heute Abend besonders.
Herzlichst,
Stellvertretende Chefredakteurin

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Schluss mit Übergewicht: So hilft eine Rostockerin anderen beim Abnehmen
Ohne Diät 24 Kilogramm abgenommen: So hält diese Lübeckerin ihr Wunschgewicht
Rostock: Pizza Lieferservice Test- Wo gibt es die beste Pizza
Massive Polizeipräsenz in Rostock: Corona-Demo in der Hansestadt verlief friedlich
4000 oder 20.000 Teilnehmer bei Corona-Demo in Rostock? Wie die Zahlen zustande kommen
Wird sich die Corona-Lage 2022 entspannen? Das sagen Experten aus MV
Insider: Genting will Landes-Millionen nicht an die MV Werften weitergeben
Das Beste aus den Regionen

OZ live: Wie ein Weihnachtsmarkt – das ist los auf dem Warnemünder Kirchenplatz
Großeinsatz in Rostocker Universitäts-Nervenklinik – das war der Grund
Rügens Landhandel startet mit neuem Käse
Zieht Greifswald die Enteignung eines Hausbesitzers durch?
Rostock: Reh steckt im Gartentor fest – Feuerwehr eilt zur Hilfe
Der Vorhang fällt für Theatergruppe Lassaner Sinnflut: „Corona gab uns den Rest“
OZ-Aktionen

Schönstes OZ-Leserfoto 2021 gesucht: Diese Bilder liegen derzeit vorn
Singles aus Rostock gesucht: Die OZ hilft bei der Partnersuche
Welcher Pizza-Lieferservice ist Ihrer Meinung nach der beste in Rostock?
Gesicht des Tages

Wismarer findet neue Passion: Vom Zahntechniker zum Bienenflüsterer
In der Rubrik „Gesicht des Tages“ stellt die OZ Menschen aus der Region vor: Heute: Ulrich Kändler aus Wismar. Der frühere Zahntechniker ist passionierter Imker. Wie viele Bienenvölker er hat und wo er derzeit seine Produkte anbietet.
Gesicht des Tages: Ulrich Kändler (Foto: Kerstin Schröder)
Gesicht des Tages: Ulrich Kändler (Foto: Kerstin Schröder)
Kennen Sie Ulrich Kändler? Wenn ja, dann vielleicht aus dem Sternenwald am Wismarer Hafen. In einer der Holzhütten dort verkauft Ulrich Kändler regionales Wildfleisch, Elchbratwürste aus Schweden und heißen Glühmet. Letzterer besteht aus Honig. Damit kennt sich der Wismarer gut aus. Ulrich Kändler ist Imker und Vorsitzender des Wismarer Imkervereins.
Als ein klassischer Seiteneinsteiger hat er vor wenigen Jahren aus seiner Faszination zu Bienen sein neues Hobby entwickelt. Zuvor besaß der ehemalige Zahntechniker ein Dentallabor in der Hansestadt. Heute kümmert er sich inzwischen um 40 Bienenvölker zwischen Wendorf, Dargetzow und Kalsow. Auch im Tierpark hat der vierfache Familienvater Bienen – zur Freude von interessierten Kindern und Erwachsenen, die ihm sehr gerne über die Schulter schauen und ihn mit Fragen löchern.
Von Kerstin Schröder
Leserfoto des Tages

Fischotter in der Warnow (Foto: Richard Lotz)
Fischotter in der Warnow (Foto: Richard Lotz)
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
OZ-News im Facebook Messenger

OZ-Nachrichten direkt aufs Handy – bei Facebook Messenger, Telegram und Notify
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.