Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Impfen in der Disko

OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Liebe Leserinnen und Leser,
„niedrigschwelliges Impfangebot“ ist gerade so eine Formulierung, die viele Politiker benutzen. Der stotternde Impfmotor in Deutschland soll so wieder in Schwung gebracht werden. Aber was heißt „niedrigschwellig“ überhaupt? Im Kino? Im Baumarkt, an der Imbissbude oder bei einer Party in einem Nachtclub? Meine Kollegin Michaela Krohn hat die Betreiber von genau solchen Einrichtungen gefragt, ob sie sich vorstellen können, dass bei ihnen geimpft wird.
Denn klar ist, mit den bisherigen Mitteln wird es schwer mit der von der Politik angestrebten sehr hohen Impfquote. Laut Robert-Koch-Institut benötige man bei den über 90-Jährigen eine Impfquote von 90 Prozent. Die Impfquote der 12- bis 59-Jährigen müsse bei mehr als 85 Prozent liegen. Im MV liegen wir derzeit im Schnitt aller Altersgruppen bei 57,7 Prozent bei den einmal und 44,6 Prozent bei den vollständig Geimpften (Platz 10 unter den Bundesländern)
Tatsächlich gibt es bereits erste Aktionen, die das Impfen etwas lockerer angehen wollen. In Laage etwa ist ein großes Grillfest geplant, bei dem es Gratis-Bratwürste für Impfwillige gibt.
Geht es auch dank solcher Aktionen nicht zügiger voran, rechnet der Greifswalder Wissenschaftler Lars Kaderali im Herbst wieder mit einem exponentiellen Wachstum der Corona-Infektionen. Schon jetzt deuten die Zahlen in diese Richtung. Meiner Kollegin Martina Rathke hat Kaderali erklärt, warum das zwar Grund zur Sorge ist, wir aber gleichzeitig nicht in den Alarmismus der vergangenen Monate verfallen müssen.
Ich wünsche Ihnen alles Gute
Ihr Alexander Müller
stellvertretender Chefredakteur

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Corona-Impfung vor Clubs, Kinos und Baumärkten in MV? Das sagen die Betreiber
Sachsen kippt Maskenpflicht beim Einkaufen – zieht Mecklenburg-Vorpommern nach?
Blitz-Einschlag im Haus von CDU-Mann Schubert in Ducherow: „Stehe noch immer unter Schock“
Hanse Sail 2021 in Rostock: Testpflicht und Einlassschleusen – das sind die Regeln
Hanse Sail in Rostock: OZ verlost Ausfahrten auf der Santa Barbara Anna
Neue Fähre Rostock-Stockholm für Reisen nach Schweden: Was bisher bekannt ist
Corona-Lage in MV: Inzidenz wird laut Experte Kaderali wieder steigen
14 neue Corona-Fälle am Mittwoch in MV: Landes-Inzidenz steigt auf 3
Corona-Inzidenz in MV am 14.7.2021: Überblick über Städte und Landkreise
Das Beste aus den Regionen

Schüsse im Stralsunder Supermarkt: Neue Details zu Tat und Täterin
Grevesmühlen: Deshalb braucht der neue Landrat Tino Schomann einen Audi A 8
Kerstin Weiss exklusiv über ihre Pläne und die Folgen des Wahlkampfes
Nachbarschaftsstreit: Warum eine Rüganerin mit Rollator und Hund auf der B 196 laufen muss
Suche nach gestohlenem Camper auf Rügen: Spur führt zu einem Imbiss
Wismars neue Hafenspitze: Blick in die luxuriösesten Ferienwohnungen der Stadt
Dierhagen: Warum hier ein Lamborghini seine Runden drehte
Darum ist Poel schöner als Rügen und Usedom: „Halligalli brauchen wir hier nicht“
OZ-Gewinnspiel

Großes Aida-Gewinnspiel: OZ verlost erneut Reisegutschein im Wert von 1700 Euro
Gesicht des Tages

Nele Poltermann (Foto: Gert Nitzsche)
Nele Poltermann (Foto: Gert Nitzsche)
Die gebürtige Rostockerin Nele Poltermann (22) studierte nach ihrem Abitur Lehramt. Gemeinsam mit ihren Freund Elias zog sie 2017 nach Leipzig und fühlt sich in der Sachsenmetropole wohl.
Den erst einige Monate alten Zwergdackel Alfi möchte sie zu einem Schulhund ausbilden. Sie ist gern in der Natur, fährt Fahrrad oder als Sozius mit ihrem Schatz Motorrad.
Mehrmals im Jahr geht es auf die Insel Usedom, rufen Sonne und Meer zum Trip bei den Großeltern in Bansin. Früher spielte sie Handball in Rostock, zweimal in der Woche geht es jetzt noch ins Fitnessstudio.
Sie verfolgt mit großen Interesse die Karriere ihres Freundes Elias Gansau beim Bundesligisten SC DHfK Leipzig. Mit ihm hat sie eine kleine, schöne Dachwohnung im Leipziger Westen, verwöhnt ihn mit ihren tollen Backkünsten. Zitronen – oder Erdbeertorten stehen dabei vorn an. Ihre fröhliche Art ist ansteckend.
Leserfoto des Tages

Johanniter im Einsatz (Foto: Corinna Schaak)
Johanniter im Einsatz (Foto: Corinna Schaak)
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter aus unseren Lokalredaktionen zwischen Grevesmühlen und der Insel Usedom.
Unser Newsletter: OZ | Alles Familie!

Alles Familie, der Ratgeber für alle Eltern in MV
Der kostenlose Newsletter für Familien rund um Schulen, Kita und Erziehung – per Mail jeden zweiten Dienstag um 17 Uhr.
Jetzt kostenlos hier abonnieren!
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.