Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Ist die neue Nord-Stream-Stiftung eine Mogelpackung?

Liebe Leserinnen, liebe Leser, er war fast zehn Jahre lang Ministerpräsident von MV und hatte hohe Be
OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
er war fast zehn Jahre lang Ministerpräsident von MV und hatte hohe Beliebtheitswerte. Dann musste er im Sommer 2017 wegen einer Krebserkrankung sein Amt abgeben und verabschiedete sich 2019 auch aus dem Landtag und der politischen Öffentlichkeit.
Nun ist Erwin Sellering zurück, und zwar in einer Funktion, in der künftig wieder viele Augen auf ihn gerichtet sein werden. Der nun 71-Jährige führt die neue Umweltschutz- und Klimastiftung des Landes, die auch gegründet wurde, um die umstrittene Erdgas-Pipeline Nord Stream 2 in der Ostsee zu vollenden.
Im exklusiven OZ-Interview nimmt Sellering nun dazu Stellung, ob die Umweltstiftung eine Mogelpackung ist - wie Umweltschützer kritisieren, da es nach ihrer Sicht nur um Nord Stream und nicht um Klimaschutz gehe. Sellering widerspricht und kündigt an, mit der neuen Stiftung neben dem Pipelinebau wichtige Umweltprojekte in MV vorantreiben zu wollen. Das Finanzvolumen dafür: 60 Millionen Euro. Der Stiftungsvorstand habe bereits damit begonnen, geeignete Kandidaten für die Projekte zu suchen.
Einen schönen Abend!
Herzlichst
Ihr Alexander Loew
Geschäftsführender Redakteur

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Ist die neue Umweltstiftung von MV eine Mogelpackung, Herr Sellering?
War auch die erste Astrazeneca-Lieferung schlecht? 2 200 Menschen in MV betroffen
Datenpanne: Ist Vorpommern-Greifswald doch kein Hochrisikogebiet?
Warnemünde: 500 Schiffbauer protestieren am Werfttor für Rettung ihrer Jobs
Stralsunder Schiffbauer demonstrieren mit Autokorso für Erhalt der Arbeitsplätze
Werden Schüler in MV bald in Hotels unterrichtet? Das sagen die Verantwortlichen
Corona-Testregion Rostock? OZ-Leser sind für Öffnungen bei niedriger Inzidenz
„Es trifft genau die Falschen“: Halbierung des Tagepflege-Budgets hätte drastische Folgen
198 neue Corona-Fälle am Mittwoch in MV – ein Landkreis besonders betroffen
Das Beste aus den Regionen

Outdoor-Training: Wieso die Rostocker „McFit“-Filiale schon wieder geschlossen ist
Nach der Abriegelung Usedoms: Polizei räumt Fehler gegenüber Tagestouristen ein
Urlaub an Mecklenburger Ostsee: „Der Sommer wird richtig gut gebucht“
Leni (10) aus Sachsen-Anhalt hat einen Wunsch: „Ich will zurück nach Binz“
„Corona-Fasching“

OZ-Faschingsaktion: Stimmen Sie jetzt für das beste Kostüm 2021 ab
Jeckenspaß mit der OZ trotz Corona: Carnevalclub Gützkow macht mit
Aschermittwoch nach gedämpftem Karnevalsspaß – virtuelle Nubbel-Verbrennung in Köln
OZ+ - die einfachste Beziehung, die es gibt.

Gesicht des Tages

Gesicht des Tages: Jessica Strübing (Quelle: Hannes Ewert)
Gesicht des Tages: Jessica Strübing (Quelle: Hannes Ewert)
Für Jessica Strübing aus Zinnowitz dreht sich die Welt seit dem 30. April in eine andere Richtung. Die 24-Jährige ist nämlich Mutter des kleinen Joey Fiete. Der neun Monate alte Nachwuchs bestimmt den Rhythmus in ihrem leben. Täglich geht sie mit ihm an die frische Ostseeluft, um zu spazieren. „Unsere liebsten Wege sind nach Trassenheide oder Zempin“, sagt die junge Mutter. Die gebürtige Stubbenfelderin heuerte nach dem Schulabschluss als Fachkraft im Gastgewerbe in einem Zinowitzer Hotel an. Die Usedomerin bedauert allerdings, dass sie durch die Corona-Einschränkungen normale Sachen wie das Babyschwimmen leider nicht besuchen kann. „Auch die Krabbelgruppen fallen aus“, sagt sie. Gerne hätte sie sich mit jungen Müttern getroffen, um sich über Windelgrößen, Babybrei und Wochenbett auszutauschen. „Wir versuchen dem Kleinen das Leben so normal wie möglich zu machen.“ Derzeit entdeckt Sohn Joey Fiete, wie man sich aufrichten kann. Lange wirds nicht dauern und er läuft durch die Wohnung.
Von Hannes Ewert
Leserfoto des Tages

Blick auf den Stadthafen Rostock (Foto: Sandro Klein)
Blick auf den Stadthafen Rostock (Foto: Sandro Klein)
Winterliche Impressionen vom Rostocker Stadthafen
Haben Sie auch ein schönes Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter aus unseren Lokalredaktionen zwischen Grevesmühlen und der Insel Usedom.

Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.