Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Lobbyismus oder ganz normale Wirtschaftspolitik?

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,
noch nie in Ihrer Amtszeit stand Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig so unter Druck wie aktuell. Ihre einst vehemente Verteidigung und ihr langes Festhalten an der Gaspipeline Nord Stream 2 sorgt seit Wochen für anhaltende Kritik. Bundesweit wird inzwischen über die dubiose Klimaschutzstiftung MV diskutiert, die vor allem eines erreichen sollte: die Fertigstellung der Röhre, gegen mögliche US-Sanktionen.
Inzwischen wird immer klarer, wie eng die Verbindungen zwischen dem russischen Staatskonzern Gazprom und der Landesregierung waren. Meine Kollegin Martina Rathke hat den jetzt veröffentlichen Mail-Verkehr zwischen beiden Seiten durchforstet und einige Beispiele pikante zusammengetragen. Außerdem wollte sie von einer Politikwissenschaftlerin wissen, wie sie das Vorgehen von Schwesig und Co. bewertet. Ist das noch die übliche Wirtschaftspolitik oder reinster Lobbyismus? Ihre Antwort ist ziemlich eindeutig.
Herzliche Grüße
Robert Berlin
Chef vom Dienst

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Nord Stream 2: Mails belegen engen Kontakt der Politik in MV zu Gazprom
Lobbycontrol zur Politik in MV und Nord Stream 2: klarer Fall von Lobbyismus
Wegen scharfer Kritik? Schwesig tanzt nicht auf dem Bundespresseball
MV: Schwesig erntet Spott für Vergleich mit Ex-Kanzler Willy Brandt
Viele Großbaustellen 2022 in MV: Hier droht jetzt Stau
SPD in MV will Ausgleich für Sonntags-Feiertage wie den 1. Mai 2022
MVs Steilküsten in Gefahr: Warum viele Ufer zurzeit gesperrt sind
Nach Kritik an PCR-Tests beim Check-in: Aida lockert Corona-Regeln
Trauer im Rostocker Zoo: Gorilla-Junge Moyo gestorben
Bjarne Mädel über Humor, schlechte Theaterstücke und schräge Typen
Torjäger Verhoek verlängert bei Hansa Rostock – wer ist der Nächste?
Das Beste aus den Regionen

Neue Senatorin für Rostock: Matthäus geht - das plant Fischer-Gäde
Südring, Stadtautobahn, Schillingallee: Diese Großbaustellen sind 2022 in Rostock geplant
Usedom: Kult-Boxtrainer Ulli Wegner feiert 80. Geburtstag in Zinnowitz
Zinnowitz: Neuer Eröffnungstermin für das Kulturhaus steht fest
Rostock: Neue Adresse für Shopping Queens – Store öffnet im Kleinen Haus
Stralsund: Ärger um Rückzahlung von Younior Hotel nach stornierter Reise
Hansemesse Rostock: Ukraine-Flüchtlinge sollen für van-Gogh-Ausstellung weichen
Live-Stream zur OB-Wahl in Stralsund: Wer punktet beim Frauen-Talk?
Bergen auf Rügen: OZ-Live-Forum zur Bürgermeisterwahl
OZ live am Dienstag: Forum zur Bürgermeisterwahl in Wolgast
OZ-Aktionen

OZ-Gewinnspiel: Hansa Rostock gegen Hamburger SV: 20 Freikarten zu gewinnen
Gesicht des Tages

Gesicht des Tages: Nicole Pawelzik (Foto: Henrik Nitzsche)
Gesicht des Tages: Nicole Pawelzik (Foto: Henrik Nitzsche)
In der Reihe „Gesicht des Tages“ stellen wir Menschen aus der Region vor. Heute geht es um Nicole Pawelzik aus Trassenheide.
In ihrem neuen Job geht es um viel Geschichte. Ihr Arbeitsort ist geprägt von seiner Bedeutung während der Zeit des Nationalsozialismus. In Peenemünde errichteten die Nazis eine Heeresversuchsanstalt, von der 1942 die weltweit erste Rakete gezündet wurde. Peu á peu wird sich damit nun auch Nicole Pawelzik beschäftigen. Die Trassenheiderin ist seit diesem Jahr im Historisch-Technischen Museum Peenemünde Assistentin der Geschäftsführung. Die 27-Jährige war bis 2021 bei einer Greifswalder Elektrofirma beschäftigt. Das Pendeln zwischen der Hansestadt und Usedom war auf Dauer zu stressig. Deshalb suchte sie nach einem Job auf der Insel.
Die junge Frau gehört seit sieben Jahren zur aktiven Gruppe der Feuerwehr Trassenheide. Durch ihren Freund ist sie zur Wehr gekommen. Dort ist sie ausgebildete Atemschutzgeräteträgerin. In ihrer Freizeit engagiert sich die Trassenheiderin bei den Laufmützen. Seitdem sie in Peenemünde arbeitet, hat sie auch eine Zweit-Mitgliedschaft für die Peenemünder Feuerwehr.
Leserfoto des Tages

Foto: Jana Hobe
Foto: Jana Hobe
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
OZ-News im Facebook Messenger

OZ-Nachrichten direkt aufs Handy – bei Facebook Messenger, Telegram und Notify
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.