Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Mehr freie Montage in MV

OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
ist es Ihnen auch schon aufgefallen: In diesem Jahr gibt es einige Feiertage am Wochenende, die dadurch als freie Tage für Arbeitnehmer “verpuffen” . Am 3. Oktober (Tag der deutschen Einheit) wird das ebenso der Fall sein wie am 31. Oktober (Reformationstag), denn beide fallen auf einen Sonntag.
Die SPD will auf solche Fälle nun mit einer neuen Regelung in MV reagieren. Fallen Feiertage auf ein Wochenende, soll es künftig eine Kompensation, also einen freien Ersatztag am Montag danach geben. Die Gewerkschaften finden das gut, die Wirtschaft ist strikt dagegen, weil ihr damit gerade in Corona-Zeiten wichtige produktive Tage genommen würden. Was meinen Sie, liebe Leser? Sollte es die zusätzlichen freien Tage geben, wenn die Feiertage auf ein Wochenende fallen? Stimmen Sie gern ab in unserer Umfrage zum Thema.
CDU-Spitzenkandidat Michael Sack hält den SPD-Vorstoß vor der Landtagswahl in knapp zwei Wochen nur für Wahlkampfgetöse. Zwölf Tage vor dem Urnengang liegen die Sozialdemokraten in den Umfragen bereits deutlich vorn, die CDU versucht aufzuholen. Mein Kollege Frank Pubantz hat für Sie analysiert, in welchen Bündnissen künftig in Schwerin regiert werden könnte und welche Kandidaten es für ein künftiges Kabinett gibt.
Großes landespolitisches Thema ist derzeit auch die Debatte, ob ein geschichtlich negativ belasteter Ort wie Peenemünde auf Usedom, wo die Nazis einst die V2-Raketenwaffen entwickelten, Welterbe werden darf. Die Landesregierung hält an ihren Plänen für die Bewerbung fest - und bekommt nun Rückenwind vom langjährigen Peenemünde Museumschef.
Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre mit unseren Themen des Tages und einen schönen Abend.
Herzlichst
Ihr Alexander Loew
Leitender Redakteur

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

159 neue Corona-Fälle am Dienstag in MV: Mehr Menschen auf Intensivstation
So stark ist das Infektionsgeschehen aktuell in den Städten und Landkreisen von MV
Nicht von Schule nach Hause gekommen: Polizei sucht nach 14-Jähriger aus Schwerin
Martina Strutz schwanger: Nach sechs Jahren Enttäuschungen wird der Baby-Traum wahr
Neues Gewerbegebiet Wismar-Hornstorf: Vollsperrung der Kreisstraße 35 bis Ende 2021
Das Beste aus den Regionen

Mann betritt untenrum nackt Rostocker Laden – und kauft sich eine Hose
Stadthalle Rostock: Diese Konzerte finden im Oktober und November 2021 statt
Toter Schweinswal in Rerik angespült: Wie Sie sich bei so einem Fund verhalten sollten
Sport für ältere Menschen in Grimmen: Messe soll Angebote präsentieren
Insel Usedom: Handynetze und Internet von 1&1, O2 und Vodafone ausgefallen
OZ-Eisdielentest 2021

Beste Eisdiele: Finale beim OZ-Eisdielentest 2021 – das sind die Finalisten
Gesicht des Tages

Gastronom kam von München auf die Insel Rügen: „Ich will hier alt werden“
In der Rubrik „Gesicht des Tages“ stellen wir Menschen aus der Region vor. Heute: Daniel Zepter, der von Rostock über München und Berlin zur Insel Rügen kam. Er ist der Pächter der Marstall-Gastronomie in Putbus.
(Foto: Christa Driest)
(Foto: Christa Driest)
Putbus. Daniel Zepter erblickte in Rostock das Licht der Welt. Mit 18 Jahren zog es ihn in die Ferne und er verlegte den Lebensmittelpunkt nach Freising bei München. „Ich mochte alles dort, die Mentalität der Menschen, die Sprache, die Berge“, verrät er. 17 Jahre lang arbeitete er in Bayern in verschiedenen gastronomischen Betrieben, bevor es ihn – nach einem fünfjährigen Aufenthalt in Berlin – wieder in den Norden zog.
Seit vier Jahren lebt der Vater zweier Kinder auf Rügen, war in Binz mit dem Restaurant „Leib & Seele“ und auf der Moritzburg bei Sellin tätig und ist seit dem 1. Dezember vergangenen Jahres Pächter der Marstall-Gastronomie in Putbus.
Das Restaurant im Schlosspark öffnete am 1. Juni und bietet gehobene rustikale Küche unter Verwendung frischer Zutaten. Daniel Zepter lebt in Altefähr und sitzt in der Freizeit gern am Hafen und schaut auf’s Wasser. „Ich will hier alt werden“, sagt der 47-Jährige „die Insel ist jetzt meine Heimat.“
Von Christa Driest
Leserfoto des Tages

Ein herrlicher Tag am Meer (Foto: Christine Blatt)
Ein herrlicher Tag am Meer (Foto: Christine Blatt)
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
OZ-News im Facebook Messenger

OZ-Nachrichten direkt aufs Handy – bei Facebook Messenger, Telegram und Notify
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter aus unseren Lokalredaktionen zwischen Grevesmühlen und der Insel Usedom.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.