OZ Chef-Letter

Von OZ-Redaktion

OZ Chef-Letter - MV will Wasserstoff-Land werden

#576・
579

Ausgaben

Abonnieren Sie unseren Newsletter

By subscribing, you agree with Revue’s Nutzungsbedingungen and Datenschutzbestimmungen and understand that OZ Chef-Letter will receive your email address.

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Liebe Leserinnen und Leser,
selten waren die Preise für Energie so sehr Thema wie in diesen Tagen und Wochen: Sprit ist teuer, Heizen ist teuer, dazu dreht uns Putin offenbar das russische Gas schrittweise ab.
Umso wichtiger ist es, dass wir unabhängiger werden in unserer Energieversorgung. Eine Technologie, die seit Jahren als Hoffnungsbringer gilt, ist Wasserstoff als Energieträger. Und hier könnte unser Land demnächst vorne mitspielen.
In Rostock und Lubmin sollen zwei der größten Wasserstoff-Produktionsanlagen Europas entstehen. Was es mit diesen Plänen auf sich hat, wie das mit dem Wasserstoff funktioniert und wie wir ihn künftig nutzen könnten, das alles lesen Sie unten. Außerdem finden Sie hier unseren Liveticker zum Toten-Hosen-Konzert, neue Pläne der Covid-Expertin Jördis Frommhold und weitere Enthüllungen zum A20-Loch.
Haben Sie einen schönen Abend!
Herzlichst
Robert Berlin
Chef vom Dienst

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Milliarden für Wasserstoff: Rostock und Lubmin sollen den Osten mit Gas versorgen
Wasserstoff aus MV: Wie es funktioniert und was die Bürger davon haben
A20-Desaster: Bundesregierung räumt weitere Pannen beim Bau der Autobahn nahe Tribsees ein
Dr. Jördis Frommhold aus Heiligendamm eröffnet in Rostock Covid-Institut
Mutter und Baby sterben bei Unfall in Weitin: Kreidepfeile erinnern an die Toten
MV droht Hortplatz-Mangel: Bei Rechtsanspruch fehlen 10.000 Plätze
Rostock: Die Toten Hosen im Iga-Park – Liveticker zum Konzert ab 18 Uhr
Blitzkritik zum Ärzte-Konzert in Rostock: Fliegende BHs und Anti-Nazi-Songs
DFB-Pokal-Termin steht: Hansa Rostock am 30. Juli zum VfB Lübeck
Das Beste aus den Regionen

Stralsund: Dieser Mann steckt hinter dem Einspruch gegen die OB-Wahl
Rostock: Nach Weidendom-Brand im Iga-Park – Polizei hat Tatverdächtige
9-Euro-Ticket: Bäderbahn Molli am Limit - Chef fordert Rücksichtnahme
Nach der Hochwasserkatastrophe: So kommen Schüler in Nehringen zur Ruhe
Polizist aus Greifswald findet gestohlenen Hund einer Ukrainerin
Unterwegs im Hafen von Kühlungsborn: Hinter den Kulissen der Segel-WM
Festival Am Meer 2022 in Rostock-Markgrafenheide - Tickets, Preise, Line-up
Die OZ sucht die beliebteste Eisdiele von MV

Wo ist der beste Eisladen in MV?
Gesicht des Tages

Gesicht des Tages: Christina Leverenz (Foto: Susanne Gidzinski)
Gesicht des Tages: Christina Leverenz (Foto: Susanne Gidzinski)
Ob Hamburg, Berlin oder München: Christina Leverenz hat im Laufe der vergangenen Jahre schon in vielen deutschen Großstädten gelebt. Doch nirgends hat sich die 50-Jährige so wohl gefühlt wie in der Hansestadt.
Hier an der Küste ist sie aufgewachsen, hier lebt ihre Familie. „Rostock ist meine Heimat und wird es auch immer bleiben“, sagt sie, als sie am Vormittag gemeinsam mit ihrer Hündin Luna zum nächstgelegenen Supermarkt im Ortsteil Lichtenhagen schlendert.
Die beiden sind unzertrennlich und teilen nicht nur die Vorliebe für ausgiebige Spaziergänge in der Natur. „Wir haben auch noch beide am gleichen Tag Geburtstag“, verrät Leverenz mit einem breiten Lächeln im Gesicht.
Anfang Juli ist es so weit. Dann wird mit der Familie im Doppelpack gefeiert. Ob es auch ein kleines Geschenk für den jungen Vierbeiner geben wird? Bestimmt.
Susanne Gidzinski
Leserfoto des Tages

Der perfekte Start in den Tag (Foto: Werner-Joachim Wiedorn)
Der perfekte Start in den Tag (Foto: Werner-Joachim Wiedorn)
Mit Caspar David Friedrich den Sonnenaufgang auf Rügen um 4.30 Uhr genießen. Welch ein Highlight für Werner-Joachim Wiedorn.
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
OZ-News im Facebook Messenger

OZ-Nachrichten direkt aufs Handy – bei Facebook Messenger, Telegram und Notify
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.