Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Nichts Gutes für die kommenden Monate

OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Liebe Leserinnen und Leser,
jeden Morgen gilt mein Blick zuerst den Corona-Zahlen in Deutschland. Und die verheißen nichts Gutes für die kommenden Monate. Bundesweit stehen wir wieder bei rund 1000 Infektionen, der R-Wert ist über eins und Delta auf dem Vormarsch. Andere Länder wie Großbritannien zeigen, wohin die Reise wohl gehen wird. Die Bundesregierung hat nun auch ganz Spanien zum Risikogebiet erklärt. Was das für Urlauber bedeutet, stellen meine Kollegen vom Redaktionsnetzwerk Deutschland hier dar. Einen Überblick über die Lage vor Ort in Spanien gibt es hier.
In Mecklenburg-Vorpommern ist die Lage dagegen noch ruhig, auch wenn die Inzidenz landesweit am Freitag leicht gestiegen ist und jetzt bei 1,5 steht. Doch auch wir werden nicht auf ewig eine Insel der Glückseligen bleiben. Die Frage ist, wie wir damit umgehen, wenn die Infektionszahlen wieder kritische Werte erreichen. Die Situation ist schließlich eine andere als im letzten Jahr. Viele Menschen in Mecklenburg-Vorpommern sind geimpft, es gibt ausgeklügelte Testsysteme. Droht uns dennoch eine neuerliche Lockdown-Debatte? Das haben wir renommierte Wissenschaftler im Land gefragt. Das Ergebnis lesen Sie hier.
Zum Abschluss noch ein anderes, angenehmeres Thema: Am Samstag verlässt der Luxusliner „Crystal Endeavor“ unsere Hansestadt Stralsund. Wir werden die Fahrt aus einem Kanu vom Wasser aus filmen und Sie können hier live dabei sein.
Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende,
Ihr Alexander Müller
Stellvertretender Chefredakteur

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

„Green Airline“ streicht kurzfristig alle Flüge von und nach Rostock: Das müssen Passagiere wissen
Handwerker aus MV sauer: Land vergibt Ferienhäuser an Wismarbucht an ausländischen Investor
AfD in MV will Rechtsaußen Ralph Weber den Wahlkreis abnehmen – zerbricht die Partei?
MV: Dahlemann und die Vorpommern-Bilanz Wie die Regierung den Osten  mit Geld beruhigt
Regen, Wolken und Gewitter in MV: Fällt der Sommer ins Wasser?
Das Beste aus den Regionen

Baby Nico ist schwerkrank: Eltern müssen zwischen Rügen und Greifswald pendeln
Freudentränen in Rostock: Marinesoldaten nach Unifil-Einsatz empfangen
Nach Brand in Rostocker Akkuladen: Hausbesitzer erheben schwere Vorwürfe gegen Feuerwehr
Stralsund trauert um toten Mopedfahrer (17): „Schöne Zeit im Simson-Himmel“
OZ-Gewinnspiel

Großes Aida-Gewinnspiel: OZ verlost erneut Reisegutschein im Wert von 1700
Gesicht des Tages

Doris Jordan (Quelle: Judith Kahle)
Doris Jordan (Quelle: Judith Kahle)
Doris Jordan, 80, lebt schon seit über 60 Jahren in Rostock. Jordan hat „gar keine Lust“ auf ein ruhiges Rentnerleben, sagt sie. Lieber arbeitet sie ehrenamtlich im Weltladen am Rostocker Rosengarten. Lange hat sie drei Schichten pro Woche übernommen, seit Corona ist es nur noch eine. Auch wenn sie gerne wieder mehr arbeiten würde, genießt sie die wöchentliche Schicht im Laden sehr.
Der Laden wird von sechs Personen betreut – alle zwischen 70 und 80. Man kennt sich, lächelt Jordan. In den letzten anderthalb Jahren hat das Team im Ausnahmemodus gearbeitet. Heute kommt das ganze Ladenteam erstmals seit Corona-Ausbruch wieder zusammen, um sich auszutauschen und gemeinsam den Stand bei der Hanse Sail zu planen.
Auch abseits von ihrem Ehrenamt hat Jordan immer viel zu tun. Dann packt sie im Garten ihrer Tochter mit an oder ist für ihre vier Urenkel da. „Langeweile habe ich nie“, sagt die rüstige Rentnerin.
Von Judith Kahle
Leserfoto des Tages

Natur erleben (Foto: Ingo Krummheuer)
Natur erleben (Foto: Ingo Krummheuer)
Wenn man mit offenen Augen durch die Natur geht, sie beobachtet ohne zu zerstören, dann findet man in der Rostocker Heide solche Fotomotive. Ein rostfarbiger Dickkopffalter wärmt sich in der Mittagssonne.
Haben Sie auch ein schönes Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter aus unseren Lokalredaktionen zwischen Grevesmühlen und der Insel Usedom.
Unser Newsletter: OZ | Alles Familie!

Alles Familie, der Ratgeber für alle Eltern in MV
Der kostenlose Newsletter für Familien rund um Schulen, Kita und Erziehung – per Mail jeden zweiten Dienstag um 17 Uhr.
Jetzt kostenlos hier abonnieren!
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.