Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Rostocker Weihnachtsmarkt eröffnet

OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,
der Schulsport soll bis auf Weiteres ausgesetzt werden, die Debatte über eine generelle Corona-Impfpflicht nimmt Fahrt auf und erste Intensivstationen in MV sind durch die Zahl der vornehmlich ungeimpften Covid19-Patienten komplett ausgelastet – die Pandemie bestimmt weiterhin die Schlagzeilen in MV.
Eine erfreuliche Nachricht sticht dabei hervor: Der Rostocker Weihnachtsmarkt hat an diesem Montag eröffnet – der größte im Norden. Es ist ein positives Zeichen inmitten von Rekord-Infektionszahlen und Wahnsinns-Inzidenzen. Für die Schausteller, von denen viele nach einem Jahr Durststrecke eine weitere Absage wohl nicht überstanden hätten. Für die Stadt Rostock, die mit ihrem Corona-Konzept beweisen will, wie eine solche Attraktion auch in der Krise stattfinden kann. Und für alle Besucher, die mit Glühwein, Mutzen und Mandeln die Vorweihnachtszeit einläuten wollen. Weihnachtsmärkte sind ein Stück Normalität in außergewöhnlichen Zeiten. Bitte mehr davon – aber sicher.
Herzlichst,
Ihr Robert Berlin
Chef vom Dienst

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Rostocker Weihnachtsmarkt eröffnet: So läuft der erste Tag mit 3G und Glühwein
Greifswalder Weihnachtsmarkt ohne Regeln und Kontrollen: Stadt setzt auf Eigenverantwortung
Weihnachtsmärkte in MV 2021: Abgesagt oder nicht? Der Überblick mit Karte und Informationen
„Kinder sind die Leidtragenden“: Immer mehr Experten fordern eine Impfpflicht in MV
MV: Bildungsministerium will Sportunterricht bis Weihnachten aussetzen
Zoo Rostock: Zwei Eisbär-Babys im Polarium – erste Bilder vom Nachwuchs
Cyber-Attacke in MV: Mit dieser Schadsoftware wurden die Verwaltungen angegriffen
Wer täglich Alkohol trinkt, lebt länger? Greifswalder Langzeitstudie gibt Antwort
OZ-Live vom Flughafen: Wie läuft das Boostern im Impfzentrum Rostock-Laage, Herr Uhde?
Erste Intensivstationen in MV ausgelastet – diese vier Kliniken sind betroffen
Corona in Unternehmen - welche Regeln gelten in MV für Arbeitnehmer und Chefs
Corona-Lage in MV: Inzidenz steigt weiter – Warnampel springt in einer Region auf „rot“
Corona-Warnampel in MV: Das ist die aktuelle Lage in den Städten und Landkreisen
Das Beste aus den Regionen

Rettung für Rostocker Holzhalbinsel frühestens 2023 – Anwohner in Sorge
Wichtige Kreuzung in Rostock: Warum ist immer Stau auf der Nobelstraße Richtung Südring?
Neue Feuerwache Rostock-Dierkow: Unbekannte zünden Rohbau an
Baustelle in Bad Doberan: Was passiert an der Kreismusikschule?
Klützer Schmalspurbahn lädt zur Glühweinfahrt ein
Verkehr zwischen Stralsund und Rügen: Diese Pläne gibt es für die Ziegelgrabenbrücke
Greifswald: Musik zum Totensonntag im Greifswalder Dom – Gedenken der leisen Art
Koserow: Hier sollen E-Ladesäulen für Pkw sowie Öko-Toiletten aufgestellt werden
Gesicht des Tages

Herrenhaus Libnow: Bilderrahmenbauer Siegmund Lorenz
In dieser Rubrik „Gesicht des Tages“ stellen wir regelmäßig Personen aus unserer Region vor. Diesmal trafen wir Siegmund Lorenz im Schloss Libnow, der dort seine Werkstatt für Bilderrahmenbau hat.
Gesicht des Tages: Siegmund Lorenz (Foto: Tom Schröter)
Gesicht des Tages: Siegmund Lorenz (Foto: Tom Schröter)
Wer von Anklam in Richtung Usedom unterwegs ist, passiert hinter Murchin das Dorf Libnow. Linkerhand erhebt sich das frühere Herrenhaus, das Siegmund Lorenz Ende 2000 von der Treuhand erworben hat. Der gebürtige Wolgaster betreibt in dem 1860 im Tudorstil errichteten Klinkerbau mit den markanten Turmaufsätzen seine Werkstatt für Bilderrahmenbau. Wer Wert auf handwerkliches Können legt und keine Leisten aus dem Katalog, sondern von Hand gefertigte Unikate wünscht, ist bei Siegmund Lorenz richtig.
Der Hausherr bietet zudem Künstlern unterschiedlicher Genres in seinem schmucken Heim ein Forum. In den vergangenen zwei Jahrzehnten waren hier etliche Ausstellungen von Werken hauptsächlich einheimischer Maler, Grafiker und Bildhauer zu sehen. Auch Konzerte werden hier traditionell gegeben.
Ende Oktober gastierte nach eineinhalb Jahren zwangsläufigen Schweigens die Pianistin Tatjana Neufeld/Podyomova im Herrenhaus. Siegmund Lorenz hofft, dass Corona nicht noch einmal seinen Veranstaltungsplan durchkreuzt.
Leserfoto des Tages

Foto: Jana Hobe
Foto: Jana Hobe
Regenbogenglück im Jachthafen von Kühlungsborn.
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
OZ-News im Facebook Messenger

OZ-Nachrichten direkt aufs Handy – bei Facebook Messenger, Telegram und Notify
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter aus unseren Lokalredaktionen zwischen Grevesmühlen und der Insel Usedom.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.