Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Sorge vor der Mutation auch in MV

Guten Abend liebe Leserinnen und Leser, bis zu den Winterferien ist es nicht mehr so lange hin. Da an
OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Guten Abend liebe Leserinnen und Leser,
bis zu den Winterferien ist es nicht mehr so lange hin. Da an das Verreisen im Moment überhaupt nicht zu denken ist, hält sich die Vorfreude in Grenzen. Wir können sehr froh sein, dass wir in MV in einr so begnadeten Natür leben. Der Strand entschädigt für so manche Entbehrung dieser Tage.
Die Nachrichten, die uns heute im Newsroom der OZ erreichten, sorgen nicht gerade für eine bessere Laune. Mit Sorge blicken wir auf die Corona-Mutationen, die sich auch hier im Land weiter ausbreiten. Wir haben für Sie aufbereitet, was es für uns im Land bedeutet.
Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende
Chefredakteur

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Britische Corona-Mutation in MV: Was über die Infizierten bekannt ist
Manuela Schwesig im Interview: Ihr Plan für Corona-Lockerungen in MV
„Katastrophale Situation“: Wirtschaft in MV stellt der Politik schlechtes Zeugnis aus
Verleger aus MV traurig: Leipziger Buchmesse fällt wegen der Corona erneut aus
Zufriedenheit mit ÖPNV: Rostock belegt den Spitzenplatz bei ADAC-Umfrage
So hoch ist die Inzidenz aktuell in den Städten und Landkreisen von MV
Das Beste aus den Regionen

Krebsspende von Till Lindemann in Wismar: Stimmen die Nazi-Vorwürfe?
Mann und Kind sterben in der Peene: Das haben die Ermittlungen der Polizei ergeben
Ausgangssperre in Vorpommern-Greifswald: Polizei zählt bislang 26 Verstöße
Grevesmühlen verändert Verkehrsregelungen wegen Rettungskräften
Spenden-Abo-Aktion

Gesicht des Tages

Frank Kübler (55), Gärtner im Vogelpark Marlow. Quelle: Robert Niemeyer
Frank Kübler (55), Gärtner im Vogelpark Marlow. Quelle: Robert Niemeyer
Rasen mähen, Rabatten aufhübschen, Blumen pflanzen, Wege säubern: Frank Kübler sorgt dafür, dass der Vogelpark Marlow schick aussieht, wenn hoffentlich baldmöglichst die Tore des beliebten Ausflugsziels wieder öffnen können. Der 55-Jährige gehört zum Gärtner-Team des Vogelparks. „Es macht richtig Spaß. Ich bin gerne draußen im Grünen“, sagt Frank Kübler.
Seit 2019 arbeitet er im Marlower Vogelpark, in diesem März werden es genau zwei Jahre sein. „Ich bin froh, dass es damals geklappt hat“, sagt der Tessiner. Zuvor war er im Tiefbau beschäftigt, dann wurde er krank. Nachdem er sich aufgerappelt hatte, fand er in dem Marlower Zoo eine neue Aufgabe.
„Jetzt bereiten wir den Park auf die neue Saison vor“, sagt Frank Kübler. „Die Zusammenarbeit mit den Kollegen klappt wirklich gut. Wir sind ein gutes Team“, freut sich der 55-Jährige. Zuhause zieht es ihn allerdings eher nicht in den Garten. „Da entspanne ich. Manchmal treffe ich mich auch mit meinem Bruder“, sagt Frank Kübler.
Von Robert Niemeyer
Leserfoto des Tages

Der Himmel brennt! (Foto: V. Kannenberg)
Der Himmel brennt! (Foto: V. Kannenberg)
Am Mittwoch war es den ganzen Tag grau und trübe. Pünktlich zur Abendendämmerung wurden die Wolken etwas lichter und man konnte dieses schöne Himmelsspektakel bei den Klosterruine Eldena beobachten.
Haben Sie auch ein schönes Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter aus unseren Lokalredaktionen zwischen Grevesmühlen und der Insel Usedom.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.