Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Sorgen um Hansedom und Werften

OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Liebe Leserinnen und Leser,
bei den MV Werften zeichnet sich eine Zukunftsperspektive ab. Wie mein Kollege Frank Pubantz recherchiert hat, spricht mittlerweile einiges dafür, dass sowohl das große Kreuzfahrtschiff “Global 2” als auch die kleinere “Endeavor 2” gebaut werden. Doch die Zukunft des Unternehmens steht weiter auf Messers Schneide. Die Analyse zum Stand der Verhandlungen zwischen der Konzernmutter in Asien und der deutschen Politik lesen Sie hier. In seinem Kommentar beschreibt Frank Pubantz, warum für die Politik die Zeit abläuft.
Auch über dem Hansedom in Stralsund scheinen sich graue Wolken aufzutürmen. Die Bewohner der Stadt machen sich Sorgen um ihr Sport- und Spaßbad. Die Anlagen machen einen ungepflegten Eindruck, im Internet hagelt es schlechte Bewertungen. Unsere Reporterin Wenke Brüssow-Krämer hat versucht herauszufinden, was dort los ist.
In Wolgast rätseln die Menschen weiterhin, warum das griechische Restaurant “Onasis” gestürmt wurde. Es soll laut Ermittlern Teil eines Schleusernetzwerks gewesen sein. Reporterin Cornelia Meerkatz hat frühere Gäste des Restaurant befragt, wie sie ihre Besuche dort erlebt haben. Im Nachhinein kam ihnen einiges seltsam vor.
Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende
Ihr Alexander Müller

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Droht Schließung der Rostocker Kinderklinik? Petition im Netz sorgt für Aufsehen
Krise bei MV Werften: Rettungsplan verzögert sich – Hoffnung der Belegschaft schwindet
Liveticker vom Ostblock-Treffen in Pütnitz: Oldtimer-Ausfahrt über Ribnitz-Damgarten
MV Werften: Die Politik steht im Wort
Große OZ-Aida-Verlosung: Zwei Traumreisen in einer Woche zu gewinnen
Geimpft und doch ohne Schutz: Kühlungsborner Dialysepatient hat keine Antikörper gebildet
Corona-Lage in MV: Zahl der Neuansteckungen steigt deutlich
Neue Corona-Ampel mit vier Stufen in Kraft: Das gilt jetzt in MV
Alte Wahlplakate von 1949 in MV aufgehängt: Russland kritisiert Aktion
Das Beste aus den Regionen

Graffiti-Künstler verschönern Partymeile: Rostocker Stadthafen wird zur Street-Art-Galerie
Tempo 50 für Raserstrecke L 22 in Hinrichshagen: Das haben die Maßnahmen gebracht
Nach Corona-Pause: Wismarer Beachvolleyball-Turnier findet am Sonntag wieder statt
Konzerte, Kunst und Traktor-Pulling: Das ist am Wochenende rund um Wismar los
Name von Greifswalder Bar löst Shitstorm aus: Was steckt hinter dem „Männerkeller“?
Greifswalder Gesundheitsamt bleibt hart: Quarantäne für 74 Kinder wird nicht verkürzt
Mehrere Schüler an Usedomer Schulen positiv auf Corona getestet
Country- und Trucker-Festival Grimmen: Damit wird den Besuchern eingeheizt
Gesicht des Tages

So bleibt in Rolofshagen der Alltag vor der Tür
Ronny Wilken eröffnet in Rolofshagen eine hochmoderne Physiotherapie Praxis und sucht noch Mitarbeiter
(Foto: A. v. Bernstorff)
(Foto: A. v. Bernstorff)
Rolofshagen. Seit dreizehn Jahren kommt Ronny Wilken (40) ambulant zu seinen Patienten. Ab dem 1. September können die Patienten nun auch zu ihm kommen. Gemeinsam mit seiner Frau hat er neben seinem Wohnhaus in Rolofshagen eine Physiotherapiepraxis eingerichtet. Die Patienten erwartet eine „Barfußpraxis“. Der Therapeut erläutert: „Mit den Schuhen soll der Alltag draußen vor der Tür bleiben“. Geboten wird neben der klassischen Physiotherapie auch gerätegestützte Krankengymnastik, Präventionssport und Aufbautraining etwa nach einer OP. Mit der hochmodernen Technik nebst Klimaanlage möchte Wilken nicht nur Patienten anlocken, sondern auch neue Mitarbeiter: Zwei volle Stellen hätte er für interessierte Physiotherapeuten.
Seine Frau Franziska wird künftig in den neuen Räumen medizinische Fußpflege anbieten. Ausreichend Parkplätze und Spielgeräte für die Kinder gibt es direkt vor der Tür.
Von AvB
Leserfoto des Tages

Baby Ringelnatter (Foto: Maximilian Kowolik, 13 Jahre)
Baby Ringelnatter (Foto: Maximilian Kowolik, 13 Jahre)
Diese kleine Ringelnatter hat neugierig die Umgebung erforscht, bevor sie sich gemütlich in der Sonne zusammen gerollt hat. Die Tierwelt in Mecklenburg Vorpommern ist einfach großartig.
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
OZ-News im Facebook Messenger

Die Nachrichten der OZ gibt es jetzt auch im Facebook Messenger! Schicken Sie uns einfach auf Facebook eine Nachricht mit “start” - und schon bekommen Sie jeden Tag die wichtigsten Nachrichten aus MV direkt im Messenger zugestellt.
OZ-Nachrichten direkt aufs Handy – bei Facebook Messenger, Telegram und Notify
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter aus unseren Lokalredaktionen zwischen Grevesmühlen und der Insel Usedom.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.