OZ Chef-Letter

Von OZ-Redaktion

OZ Chef-Letter - Stürmisch im Herbst

#391・
410

Ausgaben

OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser, 
na? Haben Sie es gemerkt? Es ist Herbst! Gestern um 21.20 Uhr hat er begonnen – und bot heute gleich mal ordentlich Wind.
Einen Sturm – und zwar einen Proteststurm – entfachen wollen morgen Hunderte, vielleicht sogar Tausende vor allem junge Menschen, die sich um das Wetter der Zukunft Sorgen machen. Die Aktivisten der Bewegung „Fridays for Future“ haben zum Klimastreik aufgerufen. Wo überall in Mecklenburg-Vorpommern die Demonstranten auf die Straße gehen werden, hat unsere Reporterin Claudia Labude-Gericke für Sie zusammengestellt.
Politisch nah dürften die Klima-Aktivisten den Grünen stehen. Die allerdings müssen in MV um den Einzug in den Landtag bangen. Die letzte Umfrage drei Tage vor der Wahl sieht sie bei sieben Prozent – damit hätten sie die Fünf-Prozent-Hürde überwunden und wären drin im Parlament.
Einsam an der Spitze thront laut der Umfrage nach wie vor die SPD mit prognostizierten 39 Prozent. Der Rostocker Politikwissenschaftler Wolfgang Muno hält es bereits für denkbar, dass die Sozialdemokraten unter bestimmten Voraussetzungen am Sonntag die absolute Mehrheit der Landtagsmandate einheimsen und damit ohne Koalitionspartner regieren könnten. Das wäre dann auch eine Art Klimawandel – und zwar ein politischer. Aber würde er MV gut tun? Was meinen Sie? Schreiben Sie uns gern an newsletter@ostsee-zeitung.de!
Wie auch immer: Ich wünsche Ihnen in jedem Fall einen sonnigen Herbst. Vielleicht wird es ja ein heißer.
Herzliche Grüße,
Thomas Pult

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Es wird ungemütlich in MV: Wetterdienst warnt vor Sturmböen
Auch das neue Aida-Schiff kommt zu spät: Diese Kreuzfahrten mit der „Aidacosma“ fallen aus
Streit um Mehrwertsteuer-Senkung für Gastwirte in MV: Ungerecht gegenüber Einzelhandel?
Klima-Streik von Fridays for Future in MV: Hier sind an diesem Freitag Demos geplant
Neue Umfrage: SPD landet bei 39 Prozent zur Landtagswahl in MV
Absolute Mehrheit für SPD am Sonntag in MV? Wissenschaftler hält das für „nicht utopisch“
RNA-Impfstoff für Tiere: Wiederholt Riemser Firma die Biontech-Erfolgsstory?
Einer der ganz großen Maler in der DDR: Ronald Paris mit 88 Jahren gestorben
Das Beste aus den Regionen

Alle Bilder der Jugendweihen und Konfirmationen 2021 in Rostock und Umgebung
Dassow: Heimat zeigt Verständnis für den Wechsel von Rad-Weltmeisterin Lea Friedrich
Unfall bei Kramerhof: 24-jährige Motorradfahrerin schwer verletzt
Hafen in Fuhlendorf: Schwimmhäuser und neuer Steg geplant
Legendäre DDR-Kultband tritt im Wismarer Theater auf
Gesicht des Tages

Warum diese Demminerin gerne nach Usedom kommt
In unserer Rubrik „Gesicht des Tages“ widmen wir uns heute einer Demminerin, die regelmäßig zu Besuch auf die Insel Usedom kommt. Mandy Niehoff liebt dabei besonders Koserow. Was der Grund dafür ist.
(Foto: Gert Nitzsche)
(Foto: Gert Nitzsche)
DamerowBei der Abschiedsfeier von Hoteldirektorin Simone Herse im Forsthaus Damerow war auch Mandy Niehoff aus Demmin dabei. Sie hatte einst mit ihrer Freundin Simone in Waren den Abschluss des BWL-Studiums gemeistert. Die gelernte Bürokauffrau arbeitet derzeit als Organisationsleiterin bei einer Tageszeitung und gefällt mit ihrer lebenslustigen Art.
Sie lebt in Demmin mit ihrem Partner Steffen und mit der elf Monate alten Tochter Skadi. „Natürlich dreht sich fast alles um unseren Sonnenschein, da freut man sich über jede neue Erfahrung“, sagt sie stolz.
Gern trifft sich Mandy Niehoff mit Freundinnen. Sie verbindet so ein Treffen gerne mit einem Besuch der Insel Usedom. „Ich liebe die Insel wegen der schönen Natur. Wir sind sehr gerne in Koserow, weil es hier noch etwas ruhiger zugeht. Natürlich fahren wir auch in die Kaiserbäder.“ Sie liest gerne Krimis, aber auch mal leichte Kost – „ein bisschen was fürs Herz“. Sie geht gerne tanzen. Wenn ihr ein Lied gefällt, passiert es auch mal, dass sie mitsingt.
Von Gert Nitzsche
Leserfoto des Tages

Alter Strom im September (Foto: Marina Kirchhoff)
Alter Strom im September (Foto: Marina Kirchhoff)
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
OZ-News im Facebook Messenger

OZ-Nachrichten direkt aufs Handy – bei Facebook Messenger, Telegram und Notify
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter aus unseren Lokalredaktionen zwischen Grevesmühlen und der Insel Usedom.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.