Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Unfassbare Tragödie

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Liebe Leserinnen und Leser,
es gibt Tragödien, die lassen mich einfach nur sprachlos zurück. Der Tod einer Mutter und ihres Babys bei einem Unfall in Weitin bei Neubrandenburg beschäftigt auch am Tag danach die Menschen im Land. Wie konnte es dazu kommen? Im Auto saß auch noch die zweite Tochter, gerade mal drei Jahre alt. Sie überlebte. Ihr Leben ist nun ein anderes.
OZ-Reporter Axel Büssem hat sich vor Ort auf die Spuren dieses Dramas gemacht. Er erlebte eine erschreckend normale Szenerie - nur Kreide auf dem Asphalt erinnert an das Geschehen. Den Menschen, die dort täglich zur Arbeit fahren, fällt es schwer, Worte zu finden. Es gibt keine.
Ihr Alexander Müller
stellvertretender Chefredakteur

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Krisengipfel nach Buga-Desaster: Diese Projekte gibt Rostock auf
Kassenausfall bei Drogerie „dm“: So sieht es in den Rostocker Filialen aus
Vor Beginn der Urlaubssaison an der Ostsee: Rettungsschwimmern in MV fehlt Nachwuchs
Das Beste aus den Regionen

Talkrunde von OZ und Volkstheater Rostock mit „Bummms Boys“-Sänger im OZ-Livestream
Rügen: Vier Ostseebäder sind erste staatlich anerkannte Tourismusregion Deutschlands
Neuer Kaiserbäder-Erlebnispfad: Hier wartet Loriot auf die Usedomer Gäste
Seniorin aus Grimmen: „Tagespflege ist das beste, was mir passieren konnte“
Sprachkurs für Flüchtlinge in Grevesmühlen
Wismar: 40 weitere Parkplätze am Alten Hafen - aber nicht auf Dauer
Gesicht des Tages

Gesicht des Tages: Helga Klingbeil (Foto: Mathias Otto)
Gesicht des Tages: Helga Klingbeil (Foto: Mathias Otto)
Helga Klingbeil wuchs am Kap Arkona auf, lebte zwischenzeitlich in anderen Orten auf dem Festland, ist mittlerweile zur Insel zurückgekehrt und wohnt in Bergen. Für ihre Lehre zur Facharbeiterin für Textiltechnik ging es für sie sogar bis nach Amerika. Allerdings wechselte sie nicht den Kontinent, sondern wohnte in einer gleichnamigen Stadt in Sachsen. Aktuell sieht man die 54-Jährige fast täglich auf dem Bergener Markt. Sie arbeitet in dem knallrot leuchtenden Stand von Karls Erlebnishof. „Ich bin es gewohnt, im Handel zu arbeiten und Kontakt zu den Leuten zu haben, und freue mich auf ein kurzes Schwätzchen zwischendurch“, sagt sie. Nach getaner Arbeit geht es für Helga Klingbeil in den Garten. „Ich muss nicht zum Strand fahren, ich habe einen großen Pool. Das ist alles, was ich brauche.“ Zeit verbringt sie auch mit der Pflege ihrer Pflanzen und Beete. Manchmal bekommt sie auch Unterstützung vom Enkelkind.
Leserfoto des Tages

Guten Morgen Binz (Foto: Stefan Zimmerman)
Guten Morgen Binz (Foto: Stefan Zimmerman)
Auf dem Weg zum Bäcker ist Stefan Zimmermann an der Seebrücke gestrandet.
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
OZ-Eisdielentest 2022

OZ-Eisdielentest 2022: Wo ist der beste Eisladen in MV?
OZ-News im Facebook Messenger

OZ-Nachrichten direkt aufs Handy – bei Facebook Messenger, Telegram und Notify
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.