Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Verzicht oder nicht?

Liebe Leserinnen, liebe Leser, wie weit weg ist doch der Sommer! Eigentlich ist es erst zwei, drei Mo
OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
wie weit weg ist doch der Sommer! Eigentlich ist es erst zwei, drei Monate her, dass Corona wie ein fast schon besiegter Feind schien. Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen hatte Rostock für Corona-frei erklärt, es gab wochenlang keine schweren Krankheitsverläufe, die Menschen aalten sich zu Tausenden an den Stränden. Und nun?
Nun ist das Virus zurück – anscheinend mächtiger als zuvor; als hätte es Anlauf genommen, um uns Menschen jetzt mit voller Kraft zu attackieren.
Aber das Land noch einmal in einen Lockdown schicken? Ist das nötig? Das kann niemand ernsthaft wollen! Wir sollten daher etwas tun, was hilft: verzichten. Freiwillig. Auch wenn es unendlich schwer fallen mag, eine lange geplante Reise abzusagen, den Besuch des besten Kumpels ausfallen zu lassen oder nur eine Geburtstagsparty zu feiern.
Was Ministerpräsidentin Manuela Schwesig zum Thema „Lockdown light“ meint, den morgen Bundeskanzlerin Angela Merkel offenbar mit den Regierungschefs der Länder verhandeln möchte, erfahren Sie hier im Newsletter.
Ich wünsche Ihnen trotz der angespannten Lage einen angenehmen Abend – vielleicht mit schönen Erinnerungen an den Sommer. Der nächste ist nur noch ein paar Monate weg…

Herzlich,
Stellvertretender Chefredakteur 

Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Bars und Restaurants schließen? Was Schwesig zum „Lockdown light“ für MV sagt
OZ-Telefonforum: Professor Emil Reisinger beantwortet am Mittwoch Ihre Fragen zu Corona
Corona breitet sich in MV aus: Wo Anfang der Woche Neuinfektionen auftraten
Razzia in rechter Szene: Warum Garagen in Löcknitz im Visier der Staatsschützer sind
Wir sind die OZ

Jeanette Klimowa-Regenberg (Foto: privat)
Jeanette Klimowa-Regenberg (Foto: privat)
Seit 1996 bei der Ostsee-Zeitung und seit zwei Jahren in der Mediavermarktung im Team Kampagnenmanagement.
Früher war ich direkt beim Kunden und stand unseren Geschäftspartnern als Mediaberaterin und Koordinatorin beratend zur Seite. Heute setze ich mein Fachwissen und meinen Erfahrungsschatz für eine zielgerichtete Kundenansprache - möglichst in allen crossmedialen Kanälen mit optimaler Reichweite - ein.
Es ist für mich faszinierend, als ein kleines Rädchen im großen Uhrwerk zu agieren und innovative Prozesse im großen Konzern voranzubringen.
Ganz wichtig für mich - nicht stehen zu bleiben und immer Neues zu lernen, sich weiter zu entwickeln und Wissen weiter zu geben, eben am Puls der Zeit zu sein - und da ist man bei der Ostsee-Zeitung an der richtigen Stelle. : )
Aus Rostock und Umgebung

Nackte Kunst: Wie Anna Rose aus Rostock dazu kam, Akte zu sticken
Sport frei an der Uni Rostock: Diese Kurse werden im Wintersemester trotz Corona geboten
Weiter Stau auf der B 105 bei Karls: Ortsumgehung Rövershagen nicht vor 2030
Kühlungsborn: Anwohner ärgern sich über Verkehrslärm nach Radweg-Bau
Heiligenhagen: Erschließung im Wohngebiet „Heubirnenweg“ hat begonnen
Aus Wismar und Nordwestmecklenburg

Offene Gärten in Nordwestmecklenburg: 2021 sind drei Veranstaltungen geplant
Achtung: Diese Wismarer Parkplätze sind am 27. und 28. Oktober gesperrt
Corona in Wismar: Nun ist eine zweite Grundschule betroffen
Reichkriegsflagge verboten: Was macht die Stadt Grevesmühlen mit dem Thinghaus?
Aus Vorpommern-Rügen

Rügen: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Adler-Schiffe starten auch im November täglich zur Kreideküste auf Rügen
Lego, Graffiti und grünes Klassenzimmer: Das ist neu an der Sagarder Grundschule
Herzvorsorge in Stralsund: Mit Springseil und Spaß kommen Schüler in Bewegung
100 Jahre Stralsunder Stadtbibliothek: 5000 Fans greifen hier gern zum Buch
So bringt ein Gresenhorster Landwirt heimische Kartoffeln an den Verbraucher
Sammlung für Kriegsgräberfürsorge in Nordvorpommern hat begonnen
Wildschwein-Rotte in Rodde sorgt für Unfall
Nach Tests in Grimmen-Südwest: Das muss sich für die Barrierefreiheit ändern
Aus Vorpommern-Greifswald

Trotz Versammlungsverbot: Volkstrauertag in Vorpommern-Greifswald wird immer wieder gestört
Nach Quarantäne: Oberbürgermeister darf ab Mittwoch wieder ins Rathaus
Universitätsmedizin Greifswald: Nur noch ein Besucher pro Patient
Vorpommern-Greifswald: Linke kritisiert lange Wartezeiten an Corona-Testzentren
Wolgast: Heckscheibe eingeschlagen und Reifen zerstochen
Unbekannte brechen in Zinnowitzer Wohnhaus ein
Hort am Wolgaster Paschenberg: AWO will weitere Sanierungsmaßnahmen
Leser fragen - OZ antwortet

Schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „Chef-Letter“ an newsletter@ostsee-zeitung.de. Wir freuen uns auf Ihre Zuschriften, ebenso wie über Lob oder Kritik.
Tipp des Tages

Von Bienchen und Blümchen: Livestream zur Vorlesung der Rostocker Kinderuni
Leserfoto des Tages

Herbststille am Greifswalder Bodden (Foto: Kathrin Müller)
Herbststille am Greifswalder Bodden (Foto: Kathrin Müller)
Einer meiner Lieblingsstrände, der Strand zwischen Loissin und Ludwigsburg. Natur die zu Spaziergängen bei jedem Wetter einlädt. Dieses Foto sendete uns unsere Leserin Kathrin Müller.
Haben Sie auch ein schönes Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.