Profil anzeigen

OZ Chef-Letter: Weiter Wirbel um die Buga

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Guten Abend liebe Leserinnen und Leser,
der Ärger um die Rostocker Buga geht weiter: Nachdem es im April allerlei Wirbel gab, weil herauskam, dass einige der Großprojekte bis zu 15 Monate hinter dem Zeitplan hängen und zudem die Kosten explodieren, macht das Land nun Druck: entweder Buga zu unseren Bedingungen – oder ohne unsere Fördermittel.
Für morgen ist ein Krisengipfel in Schwerin angesetzt, am Donnerstag soll der Aufsichtsrat über die einzelnen Projekte beraten. Wer bei dem Reigen welche Position vertritt, hat Ihnen mein Kollege Andreas Meyer aufgeschlüsselt – und beleuchtet zudem ein neues Problem im Buga-Zusammenhang.
Außerdem hat unser Reporter-Chef mit dem Rostocker Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen gesprochen, der klar sagt: „Ich werde in Schwerin nichts versprechen.“
Wir werden sehen, was beim Krisengespräch passiert – und natürlich für Sie berichten.
Ich wünsche Ihnen einen sonnigen Abend!
Herzlichst, 
Ihre Carla Quick

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

9-Euro-Ticket in MV: Aktueller Stand und wichtigste Fragen und Antworten
Kreisläufer Maximilian Schütze verlässt nach 14 Jahren HC Empor Rostock
Landkreise in MV nehmen eine Million Euro durch Corona-Verstöße ein
Saisoneröffnung bei 13 Grad Wassertemperatur: So war der Start im Rostocker Flussbad
Rostock wird Heimathafen für neues TT-Line-Flaggschiff „Nils Holgersson“
Klimawandel und Ostsee: OZ-Kajütenschnacks auf Santa Barbara Anna in Rostock
Aus den Regionen

Ärger in der Greifswalder Innenstadt: Mülltonnen versperren Gehwege
Bansin: Travel Charme Strandhotel feiert sein 20. Jubiläum
Jagdhunde helfen bei Rettung von Rehkitzen in Vorpommern-Rügen
Rennbahn Bad Doberan: Stadt prüft Ansiedlung eines Reiterhofs
Barth: Schulcontainer für die Nobert-Schule?
Gesicht des Tages

Gesicht des Tages: Jicole Joeks (Foto: Tom Schröter)
Gesicht des Tages: Jicole Joeks (Foto: Tom Schröter)
Ückeritz. Als am Sonnabend in der Ückeritzer Ostseehalle das Maifest über die Bühne ging, gehörte Nicole Joeks zu den engagierten Helferinnen. Sie betreute gemeinsam mit Kathi Biedenweg den Kindersachenbasar, den insgesamt 28 Mütter und Väter von der Insel Usedom mit preiswerten Kleidungsstücken aller Art, Spielzeug, Kinderliteratur und so weiter bestückt hatten. Die 37-jährige Ückeritzerin arbeitet an der Rezeption der Medigreif Inselklinik “Haus Kulm” in Heringsdorf und hat selbst zwei Töchter – Josie (17) und Lara (4).
„In meiner Freizeit fotografiere ich sehr gerne“, erzählt Nicole Joeks. Ihre Fotopirsch führt sie dann zum Beispiel an die Ostseeküste und in den Wald, wo sie zu jeder Jahreszeit interessante Motive mit ihrer Kamera einfängt. Um ihr Hobby weiter zu entwickeln, nimmt die Insulanerin alljährlich am traditionellen Fotofestival in Zingst teil, wo sie jeweils ein verlängertes Wochenende verbringt und sich an Workshops beteiligt. „Man lernt schließlich nie aus“, sagt sie.
Von Tom Schröter
OZ-Aktion

OZ-Gewinnspiel: Hansa Rostock gegen Hamburger SV: 20 Freikarten zu gewinnen
Leserfoto des Tages

(Foto: Janette Liefländer)
(Foto: Janette Liefländer)
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
OZ-News im Facebook Messenger

OZ-Nachrichten direkt aufs Handy – bei Facebook Messenger, Telegram und Notify
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.