Profil anzeigen

OZ Chef-Letter - Werften-Krise spitzt sich zu

OZ Chef-LetterOZ Chef-Letter
OZ Chef-Letter
Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,
der heutige Freitag war für die Arbeiter bei MV Werften ein schwerer Tag: Denn sie bekamen mitgeteilt, dass sie ihre fälligen Löhne für Dezember nicht ausgezahlt bekommen. Die MV Werften warten auf ein Signal der Politik, Bund und Land warten hingegen auf eine Reaktion des Mutter-Konzerns Genting, bevor sie Geld auszahlen. Pattsituation.
Leidtragende sind aber die Werftarbeiter, die schon seit Wochen unter der ungewissen Zukunft leiden. Meine Kollegen waren bei den drei Standorten unterwegs: Michaela Krohn und Claudia Labude-Gericke haben die Situation für MV Werften in Warnemünde zusammengefasst, wo aktuell kaum noch ein Arbeiter im Einsatz ist. Hochbetrieb herrscht hingegen am Wismarer Standort, wo an der “Global Dream” weitergebaut wird. Ein Blick in die Halle erhaschten Kerstin Schröder und Heiko Hoffmann. Wie es nach Genting in Stralsund weitergehen könnte - dafür hat die Stadt schon konkrete Pläne. Welche das sind haben Ines Sommer und Kay Steinke zusammengefasst.
Nun bleibt die Hoffnung, dass die Arbeiter in der nächsten Woche ihr Gehalt ausgezahlt bekommen. Was ist Ihre Meinung zu dem Thema: Sollen die MV Werften von der Politik gerettet werden? Hier können Sie abstimmen.
Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!
Ihre
Ann-Christin Schneider
Redakteurin

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

Wismar, Warnemünde, Stralsund: MV Werften zahlen keine Löhne
Stralsunder zur MV-Werften-Krise: „Lieber ein Ende mit Schrecken...“
MV Werften in der Krise: Was wird aus dem Standort Warnemünde?
Wismarer Werftarbeiter hoffen das Beste und bereiten sich auf das Schlechteste vor
Aida bricht Reise nach Corona-Ausbruch ab: „Ein wahres Eldorado für das Virus“
Hansa Rostock unterliegt 1860 München im Test - Sportbuzzer.de
Das Beste aus den Regionen

Bald ist Schluss: Was Globus mit dem Real-Markt in Rostock-Sievershagen vorhat
Familiendrama in Stralsund: Betrunkene Mutter vergisst Kita-Kinder – und löst Polizeieinsatz aus
Ärztin Fromhold-Treu in Tessin übergibt Praxis an ihre Tochter
Weitere Modekette schließt große Filiale in Wismarer Innenstadt
Wismar: Corona zwingt Darsteller in die Knie – Theaterbühne bleibt dunkel
Wolgaster Katzenschutzhaus: Darum fürchten die Tierschützer um die Zukunft
Kerstin Ott, Dr. Motte und Co: Diese Stars treten 2022 auf der Waldbühne Rügen auf
OZ-Aktionen

Jetzt noch schnell bewerben: OZ will Rostocker Singles zur großen Liebe verhelfen
OZ sucht Leserfotos für Kalender „Schöne Ostsee“: So können Sie mitmachen
Rostock: Pizza Lieferservice Test- Wo gibt es die beste Pizza
Gesicht des Tages

Zu Gast auf Rügen: Was diesen Oberfranken in Binz begeistert
In unserer Rubrik „Gesicht des Tages“ stellen wir regelmäßig Menschen von Rügen vor. Heute: Manfred Baumgärtel. Was den Franken auf die norddeutsche Insel verschlägt und welche eigentlich banale Sache ihn im Ostseebad Binz so begeistert hat.
Gesicht des Tages: Manfred Baumgärtel (Foto: Maria Lentz)
Gesicht des Tages: Manfred Baumgärtel (Foto: Maria Lentz)
Nach MV kommt er jedes Jahr mehrmals und das, obwohl er in Oberfranken lebt. Auf Rügen ist Manfred Baumgärtel allerdings nur als Tagesausflügler. „Meine Frau ist gebürtige Rostockerin, mittlerweile lebt unsere Tochter mit ihrer Familie in der Hansestadt.“
Nun haben er und seine Frau Manuela während des Neujahrsbesuchs die Chance genutzt, um mit ihrem Enkel endlich einmal wieder die Insel zu besuchen. „Das letzte Mal war ich vor circa 20 Jahren hier, um mir die Störtebeker Festspiele anzuschauen.“ Jährlich sei er damals Gast in Ralswiek gewesen.
Diesmal sind er und seine Frau in Binz. „Was für ein herrliches Ostseebad mit all den Bädervillen. Eine schöner als die andere“, begeistert sich Manuela. Aber besonders erfreut waren sie über die Glühweinbude samt Feuertonne direkt an der Seebrücke – kein Wunder bei eisigem Sonnenschein. „Zumal es bei uns in Bayern solche Möglichkeiten aufgrund der Pandemie momentan nicht gibt“, erzählt Manfred. Umso mehr wird er die kommenden Tage im schönen MV genießen.
Von Maria Lentz
Leserfoto des Tages

(Foto: Ivonne Köppen)
(Foto: Ivonne Köppen)
Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
OZ-News im Facebook Messenger

OZ-Nachrichten direkt aufs Handy – bei Facebook Messenger, Telegram und Notify
Mehr Newsletter

Sie wollen auch mit lokalen Infos und Geschichten aus einer Region an der Ostseeküste informiert werden? Hier finden Sie viele weitere kostenlose OZ-Newsletter.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.